Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Börse & Märkte > Börsen News > Eigene >

Meinauto verschiebt überraschend Börsengang – das ist der Grund

"Ungünstige Marktbedingungen"  

Meinauto verschiebt überraschend Börsengang

12.05.2021, 08:40 Uhr | dpa, rtr

Meinauto verschiebt überraschend Börsengang – das ist der Grund. Neuwagen-Umschlagplatz (Symbolbild): Das Portal Meinauto wollte eigentlich am 12. Mai an die Börse gehen. (Quelle: imago images/Rupert Oberhäuser)

Neuwagen-Umschlagplatz (Symbolbild): Das Portal Meinauto wollte eigentlich am 12. Mai an die Börse gehen. (Quelle: Rupert Oberhäuser/imago images)

Eigentlich wollte der Onlinehändler Meinauto am Mittwoch an die Börse gehen. Doch daraus wird nichts – zumindest vorerst.

Der Online-Neuwagenhändler "MeinAuto Group" hat seinen für diesen Mittwoch geplanten Börsengang überraschend abgesagt. Die Emission werde verschoben.

"Grund dafür sind die derzeit ungünstigen Marktbedingungen für wachstumsstarke Unternehmen", teilte Meinauto am Dienstag mit. Die Entscheidung hätten das Unternehmen und der britische Finanzinvestor Hg gemeinsam getroffen.

Meinauto und Hg strebten weiter einen Börsengang an, "sobald sich die Marktbedingungen normalisieren". Das Unternehmen hatte als ersten Handelstag an der Frankfurter Börse den 12. Mai anvisiert. Geplant war eine Marktkapitalisierung von 1,2 bis 1,5 Milliarden Euro.

Weitere Firmen planen Börsengang

Meinauto ist der erste Börsenkandidat in diesem Jahr, dessen Emission auf Eis gelegt wurde. Derzeit buhlen auch die Linux-Softwarefirma Suse und der E-Bike-Getriebehersteller hGears im Rahmen von Börsengängen um Investoren.

Der Online-Gebrauchtwagenhändler Auto1, der Funkturm-Betreiber Vantage Towers und die Laborkette Synlab waren von den Anlegern an der Börse wohlwollend aufgenommen worden, auch wenn Synlab das Emissionsvolumen kürzen musste.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen dpa und Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Aktuelles
  • ARD unterläuft peinliche Panne

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal
t-online ist ein Angebot
der Ströer Content Group
licenced by