Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeWirtschaft & FinanzenBörse & MärkteBörsen News

Dax startet mit Rekordhoch in den Juni


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoFrost und Schnee am WochenendeSymbolbild für ein VideoUkraine findet atomwaffenfähige RaketeSymbolbild für einen TextGirokarte: Funktion wird abgeschafftSymbolbild für einen TextBericht: Bund untersagt hohe StrompreiseSymbolbild für einen TextBiathlon: DSV-Star stürmt aufs PodestSymbolbild für einen TextKlopapier wird immer teurerSymbolbild für einen TextHund in Texas baut Unfall mit TruckSymbolbild für einen TextSilbereisen-Show schlecht wie nieSymbolbild für einen TextOffiziell: VfB hat neuen SportdirektorSymbolbild für einen TextFan stirbt bei Konzert der Kelly FamilySymbolbild für einen TextLotto-Millionär Chico trifft WeltmeisterSymbolbild für einen Watson TeaserCathy Hummels zeigt sich wieder mit MatsSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Dax startet mit Rekordhoch in den Juni

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 01.06.2021Lesedauer: 1 Min.
Volkswagen-Logo (Symbolbild): Die Aktien des Wolfsburger Autobauers VW trieben den Dax am Dienstag an.
Volkswagen-Logo (Symbolbild): Die Aktien des Wolfsburger Autobauers VW trieben den Dax am Dienstag an. (Quelle: Kirchner Media/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Dax ist mit guten Signalen in den Juni gestartet. Am Dienstag ließ er die Marke von 15.500 Punkten hinter sich. Grund dafür sind unter anderem Aktien der Autobauer.

Beflügelt von positiven Konjunkturdaten und starken zyklischen Werten hat der deutsche Aktienmarkt am Dienstag den Monat Juni mit einem Rekordhoch eingeläutet. Der Dax stieg am Dienstagnachmittag bis auf ein Hoch bei 15.685,40 Punkten, bröckelte im späten Handel jedoch etwas ab.

DAX

14.529,39-4,81%
Aktuelles ChartZeitraum 1 Jahr02.12.2022DB Indices
DAX Index
Hoch
16.271,75
Zwischenwert Hoch / Mittel
15.197,70
Mittel
14.123,65
Zwischenwert Mittel / Tief
13.049,60
Tief
11.975,55
Jan '22Apr '22Jul '22Okt '22

Letztlich gewann der deutsche Leitindex aber dennoch 0,95 Prozent auf 15.567,36 Zähler. Besonders von der Konjunktur abhängige Branchen wie Autohersteller waren gefragt. So legte die Volkswagen-Aktie um 3,04 Prozent zu, die von Daimler um 2,68 Prozent und die von BMW ebenfalls um rund 2,3 Prozent.

Auch der MDax der mittelgroßen Werte kletterte so hoch wie nie zuvor und schloss mit einem Aufschlag von 1,11 Prozent bei 33 559,15 Punkten. Für den Eurostoxx 50 ging es um rund 1,5 Prozent hoch.

Die Stimmung in den Industrieunternehmen der Eurozone stieg im Mai erneut auf ein Rekordhoch. Dass die Inflation in der Eurozone ebenfalls weiter anstieg und sogar leicht über das Ziel der Europäischen Zentralbank (EZB), störte die Anleger nicht.

Im jüngsten Kapitalmarktausblick der Fondsgesellschaft DWS hieß es zu dem Thema, der Inflationsdruck dürfte 2021 den Höhepunkt erreichen und 2022 etwas nachlassen. Mit steigenden Leitzinsen sei vorerst nicht zu rechnen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Das ändert sich für Anleger im neuen Jahr
  • Florian Schmidt
Von Florian Schmidt
VW
Alle Aktien der Indizes



Indizes Deutschland








t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website