Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Börse & Märkte > Börsen News > Eigene >

Börseneinstieg: Fintech Wise könnte 10 Milliarden Dollar Wert erreichen


Börsendebüt  

Fintech Wise könnte Bewertung von 10 Milliarden Dollar erreichen

07.07.2021, 11:45 Uhr | rtr

Börseneinstieg: Fintech Wise könnte 10 Milliarden Dollar Wert erreichen. Die Wise-Gründer Taavet Hinrikus (links) und Kristo Käärmann: Das Fintech der beiden könnte bei Börseneinstieg einen weitaus höheren Wert erreichen als erwartet. (Quelle: Jake Farra)

Die Wise-Gründer Taavet Hinrikus (links) und Kristo Käärmann: Das Fintech der beiden könnte bei Börseneinstieg einen weitaus höheren Wert erreichen als erwartet. (Quelle: Jake Farra)

Angestrebt war ein Börsenstart des Fintechs Wise mit einer Bewertung zwischen sechs und sieben Milliarden Dollar. Nun könnte der Zahlungsabwickler einen deutlich höheren Wert einfahren. 

Das britische Fintech Wise könnte bei seinem Börsengang höher bewertet werden als geplant. Die Stimmrechtsaktien waren am Mittwoch mit einem Preis von 750 Pence indiziert, was eine Marktkapitalisierung von deutlich mehr als sieben Milliarden Pfund (knapp zehn Milliarden US-Dollar) bedeuten würde, wie Daten des Informationsdienstleisters Refinitiv zeigten.

Ursprünglich hatte das 2010 von zwei Esten gegründete Startup eine Bewertung von rund sechs bis sieben Milliarden Dollar angestrebt. Der Handel der Wise-Aktien soll am Mittag deutscher Zeit starten.

Erstes Unternehmen mit Direktplatzierung an der Londoner Börse

Der Zahlungsabwickler strebt per Direktplatzierung an den Aktienmarkt. Dabei werden keine neuen Aktien ausgegeben, sondern in den Handel kommen die Aktien, die bestehende Aktionäre verkaufen. Für die Londoner Börse ist es ein Lackmustest – bisher hat noch kein Unternehmen dort diese Art des Börsengangs gewählt.

Ist die Resonanz der Investoren gut, dürften weitere Fintechs und Startups folgen. "Ob andere Unternehmen in die Fußstapfen von Wise treten und sich für eine Börsenplatzierung entscheiden, hängt von dem Erfolg von Wise ab", sagte Sarah Kocianski, Managerin bei der Fintech-Beratung 11:FS.

An der Wall Street sind Direktplatzierungen nicht neu. Dort nutzten jüngst unter anderen Spotify Spotify Tech Aktie, Coinbase Coinbase Glb Aktie und Slack Slack Tech Aktie diese Methode. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: