• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Börse & Märkte
  • Börsen News
  • Aktien Europa Schluss: Indizes legen zu trotz Apple und Amazon


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSeil gerissen: Junge Kletterin stirbtSymbolbild für ein VideoScholz ermahnt Journalisten Symbolbild für einen TextBäckereigroßhändler planen FusionSymbolbild für einen Text"Kleiner Nick"-Schöpfer Sempé ist totSymbolbild für einen TextKölner Europapokal-Gegner steht festSymbolbild für einen TextNBA vergibt Rückennummer 6 nicht mehrSymbolbild für ein VideoProtz in Katar: Die WM-Stadien von innenSymbolbild für einen TextTommy Lee sorgt mit Penisbild für WirbelSymbolbild für einen TextPSG droht DFB-Duo wohl mit DegradierungSymbolbild für einen TextFrau vergewaltigt – Polizei zeigt BildSymbolbild für einen TextNach Mord: 20 Männer attackieren PolizeiSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Drama erntet heftige KritikSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Aktien Europa Schluss: Indizes legen zu trotz Apple und Amazon

Von dpa-afx
Aktualisiert am 29.10.2021Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Anleger haben am Freitag die enttäuschenden Zahlen der US-Tech-Riesen Apple und Amazon an den europäischen Börsen gut weggesteckt. Zur Mittagszeit noch klar im Minus liegend, berappelte sich der EuroStoxx 50 und schaffte es in der letzten Handelsstunde noch mit 0,39 Prozent ins Plus auf 4250,56 Punkte. Auf Wochensicht ging er so 1,5 Prozent höher über die Ziellinie. Den Oktober beendete er fünf Prozent höher.

Experten zufolge hat die Enttäuschung wegen Apple und Amazon das zuletzt positive Fazit von der Berichtssaison nicht mehr groß beeinträchtigt. Börsianer zogen daher ein sehr positives Fazit vom Oktober. Laut Marktbeobachter Jochen Stanzl vom Broker CMC Markets ist die Kauflust der Anleger hoch und der Absicherungsbedarf aufgrund der niedrigen Volatilität mal wieder auf einem Tiefpunkt angekommen.

Der französische Cac-40-Index brachte es am Ende mit 6830,34 Punkten auf ein Plus von 0,38 Prozent. Der britische FTSE 100 dagegen gab um 0,16 Prozent auf 7237,57 Punkte nach. Auch die US-Börsen hatten am Freitag die Nachrichten der Tech-Riesen recht gut weggesteckt. Laut Stanzl "sehen wir an der Wall Street gerade einen richtig kraftvollen Bullenmarkt."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
AmazonAppleEuropaLondonParis

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website