• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Börse & Märkte
  • Börsen News
  • Continental-Tochter: Aktie von Automobilzulieferer Vitesco stürzt ab


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchauspielerin stirbt nach UnfallSymbolbild für einen TextPolizei ruft RKI zu Einsatz in BerlinSymbolbild für ein VideoAnwalt: Rushdie wird beatmetSymbolbild für einen TextErfolg für Joe Biden in US-KongressSymbolbild für einen TextSpielabbruch in der Regionalliga-WestSymbolbild für einen TextFlugzeuge kollidieren – zwei ToteSymbolbild für einen TextFischsterben: Mitarbeiter gefeuertSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Star darf doch spielenSymbolbild für ein VideoKreml-Truppe zeigt miserable AusstattungSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für einen TextMann stirbt während Fahrt auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Aktie von Continental-Tochter Vitesco stürzt ab

Von dpa-afx
Aktualisiert am 23.11.2021Lesedauer: 1 Min.
Schilder am Vitesco-Standort Regensburg (Symbolbild): Die Entwicklungen um den Continental-Fnanzchef wirken sich auch auf das Tochterunternehmen aus.
Schilder am Vitesco-Standort Regensburg (Symbolbild): Die Entwicklungen um den Continental-Fnanzchef wirken sich auch auf das Tochterunternehmen aus. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Continental-Tochter Vitesco ist zwar separat an der Börse gelistet, doch die Entwicklungen im Mutterkonzern wirken sich trotzdem auf die Aktie aus. Am Dienstag fiel sie auf ein Rekordtief.

Die Papiere der im September vom Autozulieferer Continental abgespaltenen Vitesco sind am Dienstag mit 41,85 Euro auf ein Rekordtief gerutscht. Seit dem Börsendebüt verloren die Aktien des Antriebszulieferers inzwischen 30 Prozent.

  • Aktueller Kurs: Wo steht die Vitesco-Aktie gerade?

Ein Stabilisierungsversuch hatte am vergangenen Donnerstag ein jähes Ende gefunden. Wieder aus der Bahn warf die Aktien die Nachricht über das Aus für den Conti-Finanzchef wegen laufender Ermittlungen zum Diesel-Abgasskandal.

Zudem ermittelt die Staatsanwaltschaft Hannover unter anderem auch gegen ein ehemaliges Vorstandsmitglied der Ex-Conti-Sparte Powertrain. Seit Mittwochabend ging es für Vitesco-Aktien um fast 16 Prozent abwärts, für Conti nur um zwischenzeitlich 6,5 Prozent.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Continental

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website