Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Börse & Märkte > Börsen News > Eigene >

Sorge bei Anlegern: Neue Corona-Variante lässt Dax einbrechen


Anleger besorgt  

Neue Corona-Variante lässt Dax einbrechen

26.11.2021, 10:58 Uhr | rtr, dpa

Sorge bei Anlegern: Neue Corona-Variante lässt Dax einbrechen. Sorge bei den Tradern (Symbolbild): Eine neue Corona-Variante lässt am Freitag den Dax abstürzen. Auch in Asien rauschten die Kurse nach unten. (Quelle: Getty Images/Thomas Lohnes)

Sorge bei den Tradern (Symbolbild): Eine neue Corona-Variante lässt am Freitag den Dax abstürzen. Auch in Asien rauschten die Kurse nach unten. (Quelle: Thomas Lohnes/Getty Images)

Die Börsen sind in Sorge: Eine neue Corona-Variante könnte immun gegen die Impfstoffe sein. "Das wäre wie ein neues Virus", sagte ein Börsianer. Der Dax stürzte zum Handelsbeginn ab.

Die neue Corona-Variante in Südafrika sorgt an den Börsen für große Verunsicherung. Anleger befürchteten einen neuen Rückschlag für die Weltwirtschaft. Der Dax DAX Index brach zu Handelsbeginn um 3,4 Prozent auf 15.376 Punkte ein, so stark wie zuletzt vor einem Jahr.

Auch der MDax gab am Freitagmorgen nach der jüngsten Erholung wieder nach – er verlor 2,57 Prozent auf 34.112,95 Zähler. Auf diesem Niveau hatte er sich zuletzt Mitte Oktober befunden.

Eine in Südafrika entdeckte Mutation des Erregers Covid-19 könnte Experten zufolge ansteckender sein als der aktuell grassierende Typ Delta und resistenter gegen die bisherigen Impfstoffe.

Auch Börsen in Asien rauschen ab

"Solange man über Ansteckungsraten und Impfschutz nichts weiß, regiert an der Börse die Unsicherheit, und es wird verkauft", stellte Analyst Jochen Stanzl vom Online-Broker CMC Markets fest. "Und eine neue Variante, die durch Impfstoffe nicht bekämpft werden kann, ist wie ein neues Virus."

Wissenschaftler hatten die B.1.1.529-Variante bisher nur in relativ geringer Zahl in Südafrika, Botswana und Hongkong entdeckt, sind aber besorgt über die hohe Zahl von Mutationen bei der Variante, weil es noch offen ist, ob hier die Impfungen noch ausreichend wirken.

Die Virusmutation hat auch an den asiatischen Börsen den letzten Handelstag der Woche verdorben und für teils hohe Kursverluste gesorgt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen Reuters und dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: