Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Dax startet mit Plus ins neue Jahr

Von dpa-afx
Aktualisiert am 03.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Blick in den Wertpapierhandelssaal der Deutschen B├Ârse (Symbolbild): Der Dax legte am ersten Handelstag 2022 zu.
Blick in den Wertpapierhandelssaal der Deutschen B├Ârse (Symbolbild): Der Dax legte am ersten Handelstag 2022 zu. (Quelle: Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bereits am letzten Handelstag des Jahres 2021 ging es f├╝r den Dax bergauf. Im neuen Jahr setzt der Leitindex seine Erholung fort. Am Montag schloss der Dax ├╝ber der Marke von 16.000 Punkten.

Der Dax hat das B├Ârsenjahr 2022 gut begonnen. Der deutsche Leitindex kn├╝pfte am Montag an seine Ende Dezember gestartete Erholungsrally an und beendete den Handel mit plus 0,86 Prozent auf 16.020,73 Punkte. ├ťber der Marke von 16.000 Punkten hatte das B├Ârsenbarometer zuletzt Ende November notiert.

2021 hatte der Dax mit einem Zuwachs von fast 16 Prozent das dritte Gewinnjahr in Folge verbucht. Aktuell setzen Anleger darauf, dass sich die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die globale Wirtschaftsleistung in Grenzen halten.

  • Aktueller Kurs: Wo steht der Dax gerade?

Die Marktteilnehmer positionierten sich vermehrt f├╝r das aktuelle B├Ârsenjahr mit starkem Fokus auf zyklische Unternehmen aus dem Automobilbereich und aus der Flugzeugbranche, schrieb Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect.

Diese Werte zogen an

Der MDax der mittelgro├čen Unternehmen zog am Montag um 1,04 Prozent auf 35.488,23 Punkte an. Beim Nebenwerteindex SDax stand sogar ein Plus von gut zwei Prozent zu Buche.

Luftfahrtwerte profitierten von der Hoffnung auf Entspannung im internationalen Reiseverkehr sowie von Kaufempfehlungen der US-Bank Citigroup, welche die im MDax notierten Aktien der Fluggesellschaft Lufthansa und des Flughafenbetreibers Fraport um fast neun Prozent beziehungsweise mehr als vier Prozent in die H├Âhe schnellen lie├čen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"2023 ist Putin weg ÔÇô wahrscheinlich im Sanatorium"


Im Dax gewannen die Anteile von Airbus rund vier Prozent. Der Flugzeugbauer hatte kurz vor Jahresschluss einen weiteren Gro├čauftrag eingesammelt. Zudem wurde das Auslieferungsziel von 600 Jets f├╝r 2021 laut Insidern ├╝bertroffen.

Weitere Artikel

K├╝nftige Kursexplosionen
Mit diesen f├╝nf Aktien starten Sie im neuen Jahr durch
Aktienh├Ąndler auf dem New Yorker B├Ârsenparkett: Welche Aktien versprechen 2022 die besten Renditen?

Immobilienriese
Handel mit Evergrande-Aktien an der B├Ârse ausgesetzt
In der Krise (Symbolbild): Chinas Immobilienriese k├Ąmpft seit Monaten mit einem riesigen Schuldenberg.

B├Ârse leicht gemacht
Aktien kaufen f├╝r Anf├Ąnger ÔÇô so gelingt der Einstieg
Verm├Âgensaufbau: Wer sein Geld breit gestreut in Aktien investiert, erzielt leicht Gewinne.


Auch Automobilwerte waren hierzulande sowie europaweit gefragt. Positive Impulse kamen von Tesla . Der US-Elektroauto-Hersteller hatte im vergangenen Quartal einen Rekord bei seinen Auslieferungen aufgestellt. An der Dax-Spitze legten die Vorzugsaktien der Volkswagen-Dachholding Porsche SE um 4,3 Prozent zu.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Top Aktien
AlibabaAllianzAmazonAppleBASFBayerBioNTech (ADRs)CureVacDaimlerDeutsche Bank AGLufthansa AGMicrosoftModerna IncNVIDIA Corp.SAPTelekom AktieTeslaTUIVarta AGVolkswagen Vz.

Indizes Deutschland









t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website