• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Börse & MĂ€rkte
  • Börsen News
  • Aktien Asien/Pazifik: Deutliche Gewinne - Technologiewerte fest


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextAir Force One landet in MĂŒnchenSymbolbild fĂŒr ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild fĂŒr einen TextKletterer stĂŒrzen im Karwendel zu TodeSymbolbild fĂŒr einen TextGefahr bei Waldbrand "noch sehr groß"Symbolbild fĂŒr einen TextNeue Doppelspitze der Linken gewĂ€hltSymbolbild fĂŒr ein VideoHinteregger mit neuem GeschĂ€ftszweigSymbolbild fĂŒr einen TextBiontech meldet: Omikron-Impfstoff wirktSymbolbild fĂŒr einen TextFußballstar ĂŒberrascht mit Wechsel Symbolbild fĂŒr einen TextSylt: Party-Zonen fĂŒr 9-Euro-Touristen?Symbolbild fĂŒr einen TextScholz fehlt auf Söders G7-FotoSymbolbild fĂŒr einen TextDeutscher Olympiasieger holt WM-BronzeSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserAzubi kĂ€mpft in Armut ums ÜberlebenSymbolbild fĂŒr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Aktien Asien/Pazifik: Deutliche Gewinne - Technologiewerte fest

Von dpa-afx
09.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY (dpa-AFX) - Nach der verhaltenen Entwicklung in den vergangenen beiden Tagen haben die asiatischen Börsen zur Wochenmitte an Schwung gewonnen. Die Gewinne an der Wall Street und Entspannung an den AnleihemĂ€rkten ließen die FinanzmĂ€rkte in Fernost deutlich zulegen.

Positive Signale gab es erneut von einem japanischen Autohersteller. Nach Nissan ĂŒberzeugte auch Toyota. Das Unternehmen hatte trotz der globalen Halbleiter-EngpĂ€sse den Gewinn in den ersten neun Monaten des laufenden GeschĂ€ftsjahres krĂ€ftig gesteigert. FĂŒr das bis 31. MĂ€rz laufende GeschĂ€ftsjahr rechnet Toyota zwar mit einem etwas geringeren Umsatz von 29,5 Billionen Yen statt zuvor erwarteter 30 Billionen Yen. Das wĂ€re allerdings trotzdem noch ein Anstieg zum Vorjahr von 8,4 Prozent. Die Aktie gewann knapp ein Prozent.

Der japanische Leitindex Nikkei 225 gewann 1,08 Prozent auf 27 579,87 Punkte.

In Hongkong zogen unterdessen die Aktien des Internetkonzerns Alibaba deutlich an. Die Absage des GroßaktionĂ€rs Softbank an mögliche kĂŒnftige AnteilsverkĂ€ufe von einer Milliarde in den USA registrierter Aktienzertifikate (ADS) hatten die AktionĂ€re beruhigt.

WĂ€hrend die technologielastigen Börsen in Asien wie etwa SĂŒdkorea deutlich zulegten, ging es Singapur etwas verhaltener zu. Hier belastete der RĂŒckschlag der Eisenerz-Futures nach Erreichen eines FĂŒnf-Jahres-Hochs etwas, wie die Marktstrategen der Deutschen Bank anmerkten.

In China legte der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Unternehmen vom chinesischen Festland dagegen um 0,94 Prozent auf 4652,06 Punkte zu. FĂŒr den Hang-Seng-Index in der Sonderverwaltungsregion Hongkong ging es im spĂ€ten Handel um 1,88 Prozent auf 24 785,70 Punkte nach oben.

Der australische S&P/ASX 200 schloss 1,14 Prozent höher mit 7268,33 Punkten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Dax stĂŒrzt wegen Gaskrise ab
  • Nele Behrens
Von Nele Behrens
HongkongNissanShanghaiToyota Motor

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website