HomeWirtschaft & FinanzenBörse & MärkteBörsen News

Aktien New York: Indizes starten freundlich - Fallende Ölpreise stützen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPro-Putin-Protest bei Baerbock-AuftrittSymbolbild für einen Text1. FC Nürnberg wirft Trainer rausSymbolbild für einen TextIran: Sicherheitskräfte greifen Uni anSymbolbild für einen TextVon Anhalt will Tom Kaulitz adoptierenSymbolbild für einen TextStirbt das Schaltgetriebe bald aus?Symbolbild für einen TextPrinzessin Marie kritisiert royale ÄnderungSymbolbild für ein VideoKuhherde zieht Wildschwein aufSymbolbild für einen TextReal Madrid patztSymbolbild für einen Text"Tatort": Daher kennen Sie NathalieSymbolbild für einen TextMercedes überschlägt sich auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan zieht drastischen Schlussstrich

Aktien New York: Indizes starten freundlich - Fallende Ölpreise stützen

Von dpa-afx
15.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

NEW YORK (dpa-AFX) - Nach einem durchwachsenen Wochenauftakt haben die US-Börsen im frühen Dienstagshandel wieder etwas Boden gut gemacht. Der Rückfall der Ölpreise stütze, hieß es. Die Sorgen der Börsianer, dass diese die Inflation weiter antreiben und die US-Notenbank Fed noch stärker in Zugzwang bringen könnten, würden dadurch wieder etwas gemildert. Von den Währungshütern wird am Mittwoch die erste Zinserhöhung seit 2018 erwartet.

Der Dow Jones Industrial stieg eine halbe Stunde nach dem Auftakt um 0,71 Prozent auf 33 179,02 Punkte. Dem folgten auch die übrigen New Yorker Aktienbarometer nach oben: Der marktbreite S&P 500 stieg um 0,72 Prozent auf 4203,30 Zähler, während der technologielastige Nasdaq 100 sogar 1,20 Prozent auf 13 202,57 Punkte gewann. Er hatte am Vortag besonders stark nachgegeben.

Börsianer beurteilten die Risikofreude der Anleger aber nach wie vor als gedämpft, zumal im Krieg in der Ukraine weiter keine Waffenruhe in Sicht ist. Die Verhandlungen liefen jedoch weiter, hieß es seitens der Ukraine, während es von russischer Seite zunächst keine Bestätigung gab. Entmutigend für Anleger ist zudem auch eine Covid-19-Infektionswelle in China mit befürchteten Folgen für die internationalen Lieferketten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Federal Reserve BankNew YorkUkraineÖlpreis
Top Aktien


Indizes Deutschland









t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website