• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • B├Ârse & M├Ąrkte
  • B├Ârsen News
  • Aktien Frankfurt Schluss: Dax startet schwach in den Mai


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextItalienischer Multimilliard├Ąr ist totSymbolbild f├╝r einen TextMacrons mit spontanem BergspaziergangSymbolbild f├╝r einen TextManchester United will Bayern-Star Symbolbild f├╝r einen TextZu Guttenberg nimmt RTL-Job anSymbolbild f├╝r einen TextLucien Favre hat einen neuen JobSymbolbild f├╝r einen TextBericht: USA liefern RaketenabwehrsystemSymbolbild f├╝r einen TextCathy Hummels befeuert Ger├╝chteSymbolbild f├╝r einen TextMercedes: Ende f├╝r beliebtes ModellSymbolbild f├╝r einen TextThorsten Legat verliert HodenSymbolbild f├╝r ein VideoKaribikinsel droht zu verschwindenSymbolbild f├╝r einen TextNeuk├Âlln: Massenschl├Ągerei in FreibadSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAirport-Mitarbeiter warnt vor "Juli-H├Âlle"Symbolbild f├╝r einen TextJetzt testen: Was f├╝r ein Herrscher sind Sie?

Aktien Frankfurt Schluss: Dax startet schwach in den Mai

Von dpa-afx
02.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax ist am Montag mit Verlusten in den unter B├Ârsianern als schwierig geltenden Monat Mai gestartet. Nach einer recht stabilen letzten Aprilwoche sank der deutsche Leitindex um 1,13 Prozent auf 13 939,07 Punkte. Der MDax der mittelgro├čen B├Ârsenwerte gab um 1,90 Prozent auf 29 521,41 Z├Ąhler nach. Europaweit sah es ├Ąhnlich aus. Allerdings fehlten Impulse aus Gro├čbritannien, da dort feiertagsbedingt nicht gehandelt wurde.

In der vergangenen Woche war der Dax zeitweise in Richtung 13 500 Punkte gefallen, bevor ihm mit einem Anstieg auf deutlich ├╝ber 14 000 Punkte eine Erholung gelang. Dennoch blieb f├╝r den Monat April ein Verlust von gut zwei Prozent.

Laut Marktanalyst Konstantin Oldenburger von CMC Markets fehlen weiterhin die Gr├╝nde f├╝r Investoren, ihre Engagements in Aktien auszuweiten. Die Sorgen um das chinesische Wachstum, insbesondere angesichts der Null-Toleranz-Politik Pekings gegen├╝ber Covid-19, der Krieg in der Ukraine und die restriktive Haltung der US-Notenbank forderten Tribut. "Sollte dann die Fed zur ├ťberraschung vieler zumindest verbal wieder das Tempo aus ihrer geplanten Zinswende nehmen, k├Ânnten die Aktienm├Ąrkte eventuell zu einer nachhaltigeren Erholung ansetzen", sagte er.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Dax st├╝rzt wegen Gaskrise ab
  • Nele Behrens
Von Nele Behrens
Gro├čbritannien

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website