• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • B├Ârse & M├Ąrkte
  • B├Ârsen News
  • Aktien New York Ausblick: Erholung - Gewinne in Asien und robuste US-Konsumdaten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextUnwetter: Hier kracht es in der NachtSymbolbild f├╝r einen TextS├Âhne besuchen Becker im Gef├ĄngnisSymbolbild f├╝r ein Video2.000 Jahre alte Schildkr├Âte ausgegrabenSymbolbild f├╝r einen TextDeutsche verbrauchen weniger GasSymbolbild f├╝r einen TextBundesliga-Klubs starten neue KooperationSymbolbild f├╝r einen TextLudowig-Tochter zeigt sich im BikiniSymbolbild f├╝r einen TextScholz: Kaliningrad-Transit deeskalierenSymbolbild f├╝r ein VideoNuklear-Hotel soll jahrelang fliegenSymbolbild f├╝r einen TextVerstappen gegen Sperre f├╝r F1-LegendeSymbolbild f├╝r einen TextNarumol zeigt ihre T├ÂchterSymbolbild f├╝r einen TextEinziges Spa├čbad von Sylt muss schlie├čenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserBecker bekommt erfreulichen Knast-BesuchSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Aktien New York Ausblick: Erholung - Gewinne in Asien und robuste US-Konsumdaten

Von dpa-afx
17.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-B├Ârsen d├╝rften sich am Dienstag etwas von ihren j├╝ngsten Verlusten erholen. Angesichts positiver Signale von den asiatischen Handelspl├Ątzen taxierte der Broker IG den Leitindex Dow Jones Industrial eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn 1,14 Prozent h├Âher bei 32 591 Punkten.

Die asiatischen Aktienm├Ąrkte hatten moderate Gewinne verzeichnet. Experten zufolge steigt die Zuversicht, dass der Corona-Lockdown in Shanghai gelockert werden k├Ânnte. In der chinesischen 25-Millionen-Einwohner-Metropole wurden den dritten Tag in Folge keine Neuinfektionen gemeldet, was als Bedingung f├╝r eine Milderung der scharfen Virus-Ma├čnahmen gilt. Die scharfen Ma├čnahmen zur Eind├Ąmmung des Virus gelten als ein Grund f├╝r die globalen Lieferkettenprobleme, die das globale Wachstum gef├Ąhrden.

Recht gute Nachrichten kamen derweil aus den USA: Der Konsum in der gr├Â├čten Volkswirtschaft der Welt zeigt keine Anzeichen von Schw├Ąche. Die Einzelhandelsums├Ątze stiegen im April erneut an, wenn auch geringf├╝gig schw├Ącher als erwartet.

Unter den Einzelwerten sackten die Aktien von Walmart im vorb├Ârslichen US-Handel um fast sieben Prozent ab. Der gr├Â├čte US-Einzelh├Ąndler ├Ąchzt angesichts von Inflationsdruck und Lieferkettenproblemen unter hohen Kosten. Nach einem deutlichen Gewinnr├╝ckgang im Auftaktquartal k├╝rzte der Shopping-Riese seine Jahresziele.

Der Baumarktkonzern Home Depot aber blickt nach einem erfolgreichen Auftaktquartal optimistischer auf das Gesamtjahr. Die Papiere zogen vorb├Ârslich um rund vier Prozent an. H├Ąndler lobten vor allem den ├╝berraschenden Umsatzanstieg auf vergleichbarer Fl├Ąche.

Die Anteilsscheine von Twitter d├╝rften unter Druck bleiben und b├╝├čten im vorb├Ârslichen Gesch├Ąft mehr als ein Prozent ein. Tech-Milliard├Ąr Elon Musk bei├čt sich beim angek├╝ndigten Kauf des Unternehmens an seinem Vorwurf fest, der Dienst habe viel mehr Fake-Accounts als angegeben. Unklar bleibt, ober er damit den Preis dr├╝cken will - oder versucht, den Boden f├╝r einen Ausstieg aus dem Deal zu bereiten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Energieversorger Uniper braucht Staatshilfe
  • Nele Behrens
Von Nele Behrens
LockdownNew YorkShanghaiUSA

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website