• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • B├Ârse & M├Ąrkte
  • B├Ârsen News
  • Aktien Osteuropa Schluss: Ohne klare Richtung - Budapest sehr schwach


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSchocknachricht f├╝r DFB-GegnerSymbolbild f├╝r einen TextNeue Erkenntnisse ├╝ber US-Sch├╝tzenSymbolbild f├╝r einen TextTennis: Das ist Marias Halbfinal-GegnerinSymbolbild f├╝r einen TextTrump erw├Ągt wohl BlitzkandidaturSymbolbild f├╝r einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild f├╝r einen TextSportmoderatorin stirbt mit 47 JahrenSymbolbild f├╝r einen TextSpanische K├Ânigin hat CoronaSymbolbild f├╝r einen TextRubel verliert deutlich an WertSymbolbild f├╝r einen TextWilliams' Witwe enth├╝llt DetailsSymbolbild f├╝r einen TextHerzogin Kate verzaubert WimbledonSymbolbild f├╝r einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFC Bayern vor n├Ąchstem Transfer-HammerSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Aktien Osteuropa Schluss: Ohne klare Richtung - Budapest sehr schwach

Von dpa-afx
19.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU/MOSKAU (dpa-AFX) - Die B├Ârsen Osteuropas sind am Donnerstag ohne klare Richtung aus dem Handel gegangen. Aufschl├Ąge wurden in Prag und Moskau verbucht, w├Ąhrend in Budapest und Warschau eine getr├╝bte Stimmung herrschte. Richtungweisend f├╝r den Handelstag waren die am Vorabend hohen Verluste der US-B├Ârsen.

In Warschau verlor der polnische Leitindex Wig-20 1,40 Prozent auf 1776,40 Z├Ąhler. F├╝r den marktbreiten Wig ging es um 1,31 Prozent auf 55 555,31 Z├Ąhler hinab.

Mit Blick auf die Einzelwerte gewannen PZU nach Zahlenvorlage 0,6 Prozent. Laut den Experten von Erste Group waren die Zahlen des Versicherers "solide". PKO Bank Polski gaben nach der Ergebnisvorlage des Konzerns um 3,3 Prozent nach. Nach endg├╝ltigen Quartalszahlen ging es f├╝r PGNiG um 4,9 Prozent hinauf.

Gr├Â├čere Kursverluste wurden am Donnerstag in Polen bei CCC registriert. Die Titel des Einzelh├Ąndlers sackten angesichts der Schw├Ąche im US-Einzelhandel um 5,4 Prozent ab. Die Anteile von LPP rutschten vor diesem Hintergrund um 6,7 Prozent ab.

Die B├Ârse in Budapest schloss ebenfalls im Minus. Der Bux b├╝├čte 3,32 Prozent auf 41 473,45 Z├Ąhler ein. Unter den schwer gewichteten Titeln verloren die Aktien des ├ľlkonzerns Mol 5,4 Prozent und die von OTP Bank 4,5 Prozent.

In Prag ging es f├╝r den PX hingegen um 0,39 Prozent auf 1344,27 Z├Ąhler nach oben. Stark nachgefragt waren die Titel von Komercni Banka, die unter den Standardwerten um fast vier Prozent zulegten. Die Papiere der Moneta Money Bank sanken hingegen um 1,2 Prozent und VIG verloren 1,5 Prozent.

F├╝r den russischen RTS-Index ging es in Moskau um 2,73 Prozent auf 1245,71 Punkte nach oben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Rubel st├╝rzt um zehn Prozent ab
BankPragWarschau

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website