• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Börse & Märkte
  • Börsen News
  • dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Kursgewinne erwartet


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGeschlafen: Piloten verpassen LandungSymbolbild für einen TextStarkregen: Keller vollgelaufenSymbolbild für einen TextWarnung vor StechmückenSymbolbild für einen TextSänger zum vierten Mal Vater gewordenSymbolbild für einen Text43 Studierende getötet – FestnahmeSymbolbild für einen TextReal-Star wechselt zu Manchester UnitedSymbolbild für einen TextGladbach ringt dezimierte Hertha niederSymbolbild für einen TextChaos-Gipfel: HSV verliert die NervenSymbolbild für einen TextBus fällt in Aldi-FilialeSymbolbild für einen TextRadfahrer ersticht RadfahrerSymbolbild für einen TextAnsturm in Hamburg: Bahnhof überfülltSymbolbild für einen Watson TeaserPocher macht Sex-Witz auf Amiras KostenSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Kursgewinne erwartet

Von dpa-afx
01.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - KURSGEWINNE - Der Dax zeigt sich zur Wochenmitte nach den Verlusten am Vortag leicht erholt. Der Broker IG taxierte den Leitindex rund zweieinhalb Stunden vor Handelsbeginn gut ein halbes Prozent höher auf 14 460 Punkte. Orientierungsmarke nach oben ist das Wochenhoch bei 14 589 Punkten. Darüber wartet bei 14 723 Punkten die exponentielle 200-Tage-Linie als längerfristiges Trendbarometer. An der Wall Street tat sich nach dem europäischen Handelsende per saldo nicht viel, und auch aus Asien kommen keine starken Impulse. Gut sind die Vorgaben derweil für das Dax-Schwergewicht SAP nach dem satten Kurssprung der Papiere des Konkurrenten Salesforce von rund 9 Prozent im nachbörslichen US-Handel. Auslöser waren optimistischere Gewinnziele für das Gesamtjahr.

USA: - KURSVERLUSTE - Die US-Börsen haben am Dienstag nach einer zwischenzeitlichen Erholung vom schwachen Handelsauftakt mit Verlusten geschlossen. Die Sorgen angesichts zeitweise kräftig gestiegener Ölpreise und der hohen Inflation in der Eurozone behielten letztlich die Oberhand. Diskussionen, wie schnell womöglich nun auch die Europäische Zentralbank (EZB) die Zinsen anheben könnte, flammten wieder auf. Auslöser war die auf den Rekordwert von 8,1 Prozent gestiegene Inflationsrate im Mai. Nach einem feiertagsbedingt verlängerten Wochenende ging der Dow Jones Industrial mit minus 0,67 Prozent auf 32 990,12 Punkte aus dem Tag. Auf Monatssicht hat er sich damit stabil gehalten.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Das wäre der Todesstoß
Wladimir Putin bei einer Militärparade in St. Petersburg: Der Kremlherrscher pocht auf Nord Stream 2.


ASIEN: - UNEINHEITLICH - Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien haben am Mittwoch keine einheitliche Tendenz eingeschlagen. Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Unternehmen des chinesischen Festlands trat zuletzt auf der Stelle. Für den Hongkonger Hang-Seng-Index ging es um rund 0,7 Prozent nach unten. Die Aktivitäten in Chinas herstellendem Gewerbe sind einem wichtigen Konjunkturbarometer zufolge im Mai den dritten Monat nacheinander geschrumpft - wenn auch nicht mehr ganz so schnell. "Die Covid-Ausbrüche in verschiedenen Regionen belasten die Wirtschaft weiter", kommentierte der Caixin-Ökonom Wang Zhe. Der japanische Leitindex Nikkei 225 legte dagegen kurz vor Handelsende um 0,6 Prozent zu.

^

DAX -1,29 14388,35

XDAX -1,04 14422,28

EuroSTOXX 50 -1,36 3789,21

Stoxx50 -0,41 3672,16

DJIA -0,67 32990,12

S&P 500 -0,63 4132,15

NASDAQ 100 -0,31 12642,10°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^

Bund-Future 151,60 -0,02%°

DEVISEN:

^

Euro/USD -0,2000 1,07

USD/Yen 0,46 129,25

Euro/Yen 0,25 138,47°

ROHÖL:

^

Brent 115,87 0,27 USD

WTI 114,99 0,32 USD°

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
DeutschlandEZBUSA

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website