Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Börse & Märkte > Anlageideen >

So geht Depotaufbau in Corona-Zeiten

So geht Depotaufbau in Corona-Zeiten

29.03.2021, 18:27 Uhr

. Crisis Management, Teamwork concept. (Quelle: Getty Images)

Krisenmanagement, Teamwork und Konzeption in Corona-Zeiten. (Quelle: Getty Images)

Die weltweit rückläufigen Zahlen von Corona-Infizierten wurden von den Aktienmärkten zuletzt mit Erleichterung aufgenommen und schickten zahlreiche Indizes auf neue Rekordstände. Eine große Rolle spielen dabei Privatanleger und dass nicht nur bei Gamestop, AMC oder der Cannabis-Aktie Tilray. Wir bauen daher unsere Musterdepots weiter peu á peu auf – durch verschiedene Papiere mit attraktiven Anlagechancen. 

Die Aktienmärkte sind seit Jahresbeginn kräftig gestiegen, die großen Indizes in den USA und Europa haben fast 10 Prozent zulegen können, vor allem weil die jüngsten Unternehmensergebnisse zeigen, dass sich die negativen Auswirkungen der Corona-Krise für börsennotierte Unternehmen abschwächen. Es gibt eine enorme Liquidität, die von den Notenbanken und den Regierungen zur Verfügung gestellt werden, ein großer Teil davon fließt an die Kapitalmärkte.   

Hohe Unternehmensbewertung erhöht den Druck 

Das Umfeld passt also, nur sind die Aktien schon gut gelaufen. Aus Sicht der Aktienmarktbewertung bleibt die Lage aber wegen der kräftigen Erholung angespannt. So wird der marktbreite US-Index S&P 500 mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) auf Basis der Gewinnschätzungen für die kommenden zwölf Monate von rund 23 gehandelt. Der Faktor liegt kräftig über dem langjährigen Durchschnitt von 17. Platz für Gewinnenttäuschungen ist also nicht vorhanden, aber die meisten Unternehmen aus dem S&P 500 haben bisher geliefert. Allerdings stehen die Quartalsergebnisse zahlreicher amerikanischer und europäischer Unternehmen noch aus.  

Trotz der Erholung gehen wir weiter behutsam bei der Geldanlage vor und bauen unsere Depots weiter auf. Denn die zunehmenden Börsenaktivitäten von Privatanlegern über Social-Media-Kanäle haben gezeigt, dass dies eine neue Kraft an den Börsen ist, mit der gerechnet werden muss. Dabei kann es schnell nach oben wie nach unten gehen, wie jüngst die Cannabis-Aktie Tilray gezeigt hat, die an einem Tag um 50 Prozent zulegen konnte, nachdem Anleger auf der der Social-Media-Plattform Reddit zum Angriff geblasen haben. Solche Attacken sind schwer zu kontrollieren und lösen eine große Schwankungsintensität aus, die wir in den Depots aber vermeiden wollen. Als Instrument für die Produktauswahl wollen wir die Volatilität jedoch nutzen, da sie einen Einfluss auf die Konditionen der Papiere hat. Hier unsere Produktneuaufnahmen in den jeweiligen Depots:  

Chancenorientiertes Depot 

Dazu gehören 2 Aufnahmen von Discountzertifikaten im Chancendepot, einmal auf Bayer (Discount Zeritifikat auf Bayer AG* - ISIN: DE000HX8CXF3) und einmal auf Adidas (Discount Zertifikat auf Adidas* - ISIN: DE000KB6V2J7). Beide Papiere laufen bis zum Juni 2021 und bieten eine maximale Jahresrendite von 27,7 Prozent beziehungsweise 23,1 Prozent. Hierzu muss der Aktienkurs bei Fälligkeit über dem Cap (Höchstauszahlungsbetrag) von 55 Euro bei Bayer und 280 Euro bei Adidas liegen. Beide Titel notieren derzeit am Cap, das heißt, um den genannten Maximalertrag zu verdienen, müssen die Aktienkurse kaum steigen.  

Starter-Depot 

Im Starter-Depot wollen wir an der Entwicklung der grünen Wirtschaft partizipieren und nehmen das New Energy ETF (ISIN: FR0010524777) von Lyxor auf, das die Wertentwicklung der 40 weltweit größten Unternehmen abbildet, die in den Bereichen erneuerbare Energien, dezentrale Energie oder Energieeffizienz tätig sind und mindestens 40 Prozent ihres Umsatzes im Zusammenhang mit alternativen Energien erzielen. Zu den größten Positionen zählen Schneider Electric, Vestas Wind Systems und Carrier Global, die zusammen rund 30 Prozent des Indexgewichts ausmachen. Im vergangenen Jahr konnte der ETF einen Gewinn in Höhe von fast 50 Prozent erzielen.  

Spekulatives Depot 

Im spekulativen Depot wollen wir die Goldpreisschwäche nutzen und haben einen Turbo-Bull mit einem moderaten Hebel ausgewählt, mit dem wir an steigenden Preisen überproportional partizipieren wollen. Das ausgewählte Papier mit der ISIN: DE000VL6M2D7 (Call Turbo-Optionsschein auf Gold*) vollzieht die Preisbewegungen im Edelmetall mit dem Faktor 3 nach, sowohl bei steigenden als auch bei fallenden Goldpreisen. 

Im Artikel genannte Produkte und Depots

Mehr zum Thema

Hinweise

* Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf den weiterführenden Link zum Produkt beim jeweiligen Emittenten bei allen mit * gekennzeichneten Produkten. Beachten Sie auch folgenden weiteren Hinweis zu dieser Werbung: Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Anzeige

Finden Sie das richtige Depot für sich

Wollen Sie langfristig investieren oder kurzfristige Chancen an der Börse nutzen? Mit drei Depots nimmt Sie Feingold Research an die Hand und navigiert Sie je nach Risikogeschmack und Zeithorizont mit Augenmaß durch die Märkte.

Starter

Mit diesem Basis-Depot können Anleger langfristig über mehrere Jahre Vermögen aufbauen. Es eignet sich für jeden Anlegertyp.

Merkmale / Ausrichtung

  • Zielrendite: 5 - 6% pro Jahr
  • Neueinsteiger an der Börse
Mehr erfahren
Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Chancen

Zielausrichtung des Chancen-Depots ist ein strategischer mittel- bis langfristiger Vermögensaufbau für fortgeschrittene Anleger.

Merkmale / Ausrichtung

  • Zielrendite: 8 - 10% pro Jahr
  • erfahrene Anleger
Mehr erfahren
Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Spekulativ

Nur für kurz- bis mittelfristig orientierte Anleger, die bereit sind, für höhere Chancen größere Risiken in Kauf zu nehmen.

Merkmale / Ausrichtung

  • Zielrendite: bis zu 20% pro Jahr
  • Selbstbestimmte und aktive Anleger
Mehr erfahren
Verlust des eingesetzten Kapitals möglich


shopping-portal

Impressum

Saurenz & Partner · Wirtschaftsjournalisten Partnergesellschaft · Feingold Research
Elkenbachstr. 47 · 60315 Frankfurt am Main Mail: redaktion@feingold-reseach.com
Partnerschaftsregister: PR 2110 Ust-ID: DE294647287