Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Börse & Märkte > Anlageideen >

Aufgepasst - dieser DAX-Star hat Nachholbedarf

Aufgepasst - dieser DAX-Star hat Nachholbedarf

13.04.2021, 16:27 Uhr

.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Europas größter Softwarekonzern SAP ist ein überraschender geschäftlicher Coup gelungen. Sie haben Oracle einen Großkunden abgejagt. Die Google-Mutter Alphabet hat sich für SAP entschieden – das könnte nicht der letzte Auftrag sein.

In der Corona-Krise versucht sich SAP neu aufzustellen und das Cloud-Geschäft noch stärker zu pushen. Die Folge waren schwächere Ergebnisse, die zunächst mit einem deutlichen Kurseinbruch abgestraft wurden. Nun ist Europas größtes Softwareunternehmen allerdings in den USA ein Riesenerfolg gelungen, gleichzeitig wurde der Erzrivale Oracle ausgebootet.

Depotaufnahme SAP-Call

Wir nehmen daher im spekulativen Depot einen moderat gehebelten langfristigen Call auf SAP* auf, der an steigenden Aktienkursen partizipiert. Das Papier hat die ISIN: DE000VQ2ZER3 und läuft bis zum Juni 2022. Der Basispreis ist mit 110 Euro nah am aktuellen Aktienkurs, der Hebel (Omega) ist mit 5,3 moderat. Das Papier ist daher auf einen langfristig steigenden SAP-Aktienkurs ausgerichtet. Der Break-Even, also die Gewinnschwelle, bei Verfall im Juni 2022 liegt aktuell bei knapp 121 Euro.

Das DAX-Schwergewicht hat Alphabet als neuen Kunden gewonnen: Die Mutter des Internet-Konzerns Google will offenbar schon sehr bald bei seiner Finanzsoftware vom US-Anbieter Oracle zu SAP wechseln. Google hat den Angaben zufolge in einer Mitarbeiter-Mail geschrieben, dass es im Mai zum Wechsel kommen wird. Dass Google oder Alphabet sich auch bei anderen Softwareanwendungen von Oracle abwenden könnte, ist noch unklar, weitere Deals mit SAP sind natürlich vorstellbar.

SAP hat Alphabet, die Muttergesellschaft von Google, als Kunden gewonnen: das gibt Potential für die Aktie. - Chart: Screenshot vom 13.04., 14:47 Uhr. Für aktuelle Daten bitte klicken. (Quelle: t-online)SAP hat Alphabet, die Muttergesellschaft von Google, als Kunden gewonnen: das gibt Potential für die Aktie. - Chart: Screenshot vom 13.04., 14:47 Uhr. Für aktuelle Daten bitte klicken. (Quelle: t-online)

110er-Widerstand im Blick

Aus charttechnischer Sicht ist die SAP-Aktie ebenfalls an einer interessanten Weggabelung. Der Widerstand in der Zone rund um 110 Euro wurde mehrfach getestet, ist aber noch nicht nachhaltig gebrochen worden. Wir positionieren uns im spekulativen Depot dennoch bereits jetzt mit dem bereits vorgestellten moderat gehebelten, langfristigen Call, der von steigenden SAP-Notierungen profitiert.

Im Artikel genannte Produkte und Depots

Mehr zum Thema

Hinweise

* Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf den weiterführenden Link zum Produkt beim jeweiligen Emittenten bei allen mit * gekennzeichneten Produkten. Beachten Sie auch folgenden weiteren Hinweis zu dieser Werbung: Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Anzeige

Finden Sie das richtige Depot für sich

Wollen Sie langfristig investieren oder kurzfristige Chancen an der Börse nutzen? Mit drei Depots nimmt Sie Feingold Research an die Hand und navigiert Sie je nach Risikogeschmack und Zeithorizont mit Augenmaß durch die Märkte.

Starter

Mit diesem Basis-Depot können Anleger langfristig über mehrere Jahre Vermögen aufbauen. Es eignet sich für jeden Anlegertyp.

Merkmale / Ausrichtung

  • Zielrendite: 5 - 6% pro Jahr
  • Neueinsteiger an der Börse
Mehr erfahren
Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Chancen

Zielausrichtung des Chancen-Depots ist ein strategischer mittel- bis langfristiger Vermögensaufbau für fortgeschrittene Anleger.

Merkmale / Ausrichtung

  • Zielrendite: 8 - 10% pro Jahr
  • erfahrene Anleger
Mehr erfahren
Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Spekulativ

Nur für kurz- bis mittelfristig orientierte Anleger, die bereit sind, für höhere Chancen größere Risiken in Kauf zu nehmen.

Merkmale / Ausrichtung

  • Zielrendite: bis zu 20% pro Jahr
  • Selbstbestimmte und aktive Anleger
Mehr erfahren
Verlust des eingesetzten Kapitals möglich


shopping-portal

Impressum

Saurenz & Partner · Wirtschaftsjournalisten Partnergesellschaft · Feingold Research
Elkenbachstr. 47 · 60315 Frankfurt am Main Mail: redaktion@feingold-reseach.com
Partnerschaftsregister: PR 2110 Ust-ID: DE294647287