Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Börse & Märkte > Anlageideen >

Bitcoin und China – was nun?

Bitcoin und China – was nun?

21.06.2021, 16:59 Uhr

.  (Quelle: Foto von Moose Photos von Pexels)

Beim Bitcoin lohnt ein genauerer Blick: Zwar hat China aktuell den MInern in ihrem Land den Strom abgedreht, aber das sorgt für Chancen an anderen Orten auf der Welt. (Quelle: Foto von Moose Photos von Pexels)

Die chinesische Regierung macht Ernst und hat zum Schlag gegen diverse Bitcoin-Miner ausgeholt. In verschiedenen Regionen des Landes wurde ihnen der Strom abgedreht – ein Warnsignal aber zugleich auch eine Chance.

Das ging schnell: nur 2 Tage nach der Ankündigung von verschiedenen Maßnahmen gegen Miner von Kryptowährungen, wurde ihnen der Strom zum Schürfen abgestellt. Das hat für einen Kurssturz der größten Kryptowährung der Welt gesorgt. Bitcoin verlor rund 10 Prozent, bei Ethereum waren es mehr als 13 Prozent bis zum Nachmittag.

China hat eine Signalwirkung an andere Länder, denn aus dem Reich der Mitte stammen mehr als 50 Prozent der weltweit geschürften Bitcoins. Erst zu Beginn des Monats hatte die chinesische Regierung schon einmal den Handel mit digitalen Währungen verschärft, weil die Chinesen wie andere Regierungen auch an einer eigenen Krypto-Variante ihrer Heimatwährung Yuan arbeiten, dem E-Yuan. Außerdem will China den landesweiten CO2-Ausstoß bis 2030 um 65 Prozent senken, um klimaneutraler zu werden. Stromfressende Bitcoin-Rechner stören da nur.

Alternativen zu China

Auch wenn China ein sehr großer Player ist, wird der Bitcoin nicht obsolet werden. Im Gegenteil, andere Länder wollen den Minern eine neue Heimat geben, etwa das lateinamerikanische Land El Salvador. Es gilt als potenzielle neuer Hotspot fürs Bitcoin-Mining. Denn das Land will die Cyberwährung als offizielles Zahlungsmittel einführen.

Bitcoin bleibt als Investment gefragt

Der Rücksetzer bringt die Kryptowährung Nummer 1 in attraktive Regionen, zumindest für antizyklisch agierende Anleger. Allerdings sollte die hohe Schwankungsintensität beachtet werden und nur mit kleinen Einsätzen von 2-3 Prozent eine Depotwertes investiert werden. An der runden Mark von 30.000 Dollar liegt aus charttechnischer Sicht außerdem eine gute Unterstützungslinie. Anleger kaufen daher das Long-Partizipationszertifikat von Vontobel, das von steigenden Kursen profitiert. Wir haben es im spekulativen Depot bereits aufgenommen.

Die Details zum Partizipationszertifikat

  • Partizipationszertifikat auf Bitcon* von Vontobel, ISIN: DE000VQ63TC1
  • Für wen geeignet? - Spekulative Investoren
  • Welche Rendite anpeilen? - Bis zu 20 Prozent p.a.
  • Risikoklasse: Offensives Krypto-Investment, 1:1-Partizipation an der Wertentwicklung des Bitcoins
  • Anteil im Depot eines Investors: 2 bis 3 Prozent

Im Artikel genannte Produkte und Depots

Mehr zum Thema

Hinweise

* Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf den weiterführenden Link zum Produkt beim jeweiligen Emittenten bei allen mit * gekennzeichneten Produkten. Beachten Sie auch folgenden weiteren Hinweis zu dieser Werbung: Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Anzeige

Finden Sie das richtige Depot für sich

Wollen Sie langfristig investieren oder kurzfristige Chancen an der Börse nutzen? Mit drei Depots nimmt Sie Feingold Research an die Hand und navigiert Sie je nach Risikogeschmack und Zeithorizont mit Augenmaß durch die Märkte.

Starter

Mit diesem Basis-Depot können Anleger langfristig über mehrere Jahre Vermögen aufbauen. Es eignet sich für jeden Anlegertyp.

Merkmale / Ausrichtung

  • Zielrendite: 5 - 6% pro Jahr
  • Neueinsteiger an der Börse
Mehr erfahren
Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Chancen

Zielausrichtung des Chancen-Depots ist ein strategischer mittel- bis langfristiger Vermögensaufbau für fortgeschrittene Anleger.

Merkmale / Ausrichtung

  • Zielrendite: 8 - 10% pro Jahr
  • erfahrene Anleger
Mehr erfahren
Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Spekulativ

Nur für kurz- bis mittelfristig orientierte Anleger, die bereit sind, für höhere Chancen größere Risiken in Kauf zu nehmen.

Merkmale / Ausrichtung

  • Zielrendite: bis zu 20% pro Jahr
  • Selbstbestimmte und aktive Anleger
Mehr erfahren
Verlust des eingesetzten Kapitals möglich


shopping-portal

Impressum

Saurenz & Partner · Wirtschaftsjournalisten Partnergesellschaft · Feingold Research
Elkenbachstr. 47 · 60315 Frankfurt am Main Mail: redaktion@feingold-reseach.com
Partnerschaftsregister: PR 2110 Ust-ID: DE294647287

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: