Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Börse & Märkte > Anlageideen >

Coronagefahr sinkt - Tourismusbranche hofft auf neue Geschäfte

Coronagefahr sinkt - Tourismusbranche hofft auf neue Geschäfte

22.09.2021, 18:26 Uhr

.  (Quelle: Foto von Cameron Casey von Pexels)

Die Tourismusbranche kann endlich wieder aufatmen: Ab November können Privat- und Geschäftsreisende wieder in die USA einreisen.n. (Quelle: Foto von Cameron Casey von Pexels)

Nachdem die USA ab November Reisebeschränkungen für Geimpfte, darunter auch aus Deutschland aufhebt, zeigt sich die Tourismusbranche erleichtert. Unser ETF auf die Tourismusbranche, den wir für das Starterdepot erworben haben, hat sich bereits hervorragend entwickelt. Für einen Neueinstieg ist es nicht zu spät. 

Die USA ist mit jährlich über zwei Millionen Besuchern aus Deutschland das wichtigste Fernreiseziel für den deutschen Markt und damit für die deutsche Reisewirtschaft von enormer Bedeutung, wie der Präsident des Deutschen Reiseverbandes (DRV), Norbert Fiebig, erklärte. Lufthansa-Vorstandsvorsitzender Carsten Spohr sieht in dieser Rücknahme ebenfalls einen großen Schritt aus der Krise für seine Airline. 

Die wegen der Ausbreitung des Corona-Virus 2020 verhängten Einreisebeschränkungen haben über viele Monate Privat- und Geschäftsreisen in die USA verhindert. Die Öffnung ist enorm wichtig, auch um transatlantische Geschäfte wieder zu fördern. Die neue Richtlinie gilt für 26 Länder aus dem europäischen Schengen-Raum sowie für Großbritannien, Irland, China, Indien, Südafrika, Iran und Brasilien.

Lufthansa

5,50 EUR-6,52%
Aktuelles ChartZeitraum 1 Jahr20.10.2021Xetra
Lufthansa Aktie
Hoch
9,12
Zwischenwert Hoch / Mittel
8,14
Mittel
7,15
Zwischenwert Mittel / Tief
6,16
Tief
5,17
Jan '21Apr '21Jul '21Okt '21

Der Schritt sei lange erwartet worden und sei nun eine gute Nachricht für Kunden und Reiseanbieter, sagte DRV-Präsident Fiebig. Der Internationale Luftfahrtverband IATA, der die Airlines vertritt, sprach von einem großen Schritt nach vorn. Es sei gut für die Millionen von Existenzen in den USA, die vom weltweiten Tourismus abhängen, sagte IATA-Generaldirektor Willie Walsh.

Investmentideen mit ETFs umsetzen

Zudem werde die wirtschaftliche Erholung angekurbelt – auch in einigen wichtigen Geschäftsreisemärkten. Nun gehe es darum, noch ein System für den Umgang mit Risiken für Reisende zu finden, die keinen Zugang zu Impfungen hätten. Mit unserem Starterdepot sind wir bereits seit Mitte Juli im iShares STOXX Europe 600 Travel & Leisure-ETF (ISIN: DE000A0H08S0) investiert, um von steigenden Kursen bei Tourismus- und Freizeitaktien zu profitieren. Seitdem hat das Produkt einen satten Gewinn von 10,6 Prozent erzielt und wir behalten es im Depot, weil wir vom weiteren Potenzial der Titel überzeugt sind. Die Erholung von der Corona-Krise wird weitergehen.

Details zum iShares STOXX Europe 600 Travel & Leisure-ETF: DE000A0H08S0

  • Für wen geeignet? - Chancenorientierte Mittel- bis Langfristinvestoren
  • Welche Rendite anpeilen? - bis zu 10 Prozent im Jahr, auch wenn mehr möglich ist
  • Jährliche Gebühren: 0,46 Prozent (TER)
  • Wertpapierleihegeschäfte: keine
  • Risikoklasse: Indexinvestment in die Tourismusbranche, das von steigenden Kursen profitiert

Im Artikel genannte Produkte

Mehr zum Thema

Hinweise

* Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf den weiterführenden Link zum Produkt beim jeweiligen Emittenten bei allen mit * gekennzeichneten Produkten. Beachten Sie auch folgenden weiteren Hinweis zu dieser Werbung: Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Anzeige

Finden Sie das richtige Depot für sich

Wollen Sie langfristig investieren oder kurzfristige Chancen an der Börse nutzen? Mit drei Depots nimmt Sie Feingold Research an die Hand und navigiert Sie je nach Risikogeschmack und Zeithorizont mit Augenmaß durch die Märkte.

Starter

Mit diesem Basis-Depot können Anleger langfristig über mehrere Jahre Vermögen aufbauen. Es eignet sich für jeden Anlegertyp.

Merkmale / Ausrichtung

  • Zielrendite: 5 - 6% pro Jahr
  • Neueinsteiger an der Börse
Mehr erfahren
Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Chancen

Zielausrichtung des Chancen-Depots ist ein strategischer mittel- bis langfristiger Vermögensaufbau für fortgeschrittene Anleger.

Merkmale / Ausrichtung

  • Zielrendite: 8 - 10% pro Jahr
  • erfahrene Anleger
Mehr erfahren
Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Spekulativ

Nur für kurz- bis mittelfristig orientierte Anleger, die bereit sind, für höhere Chancen größere Risiken in Kauf zu nehmen.

Merkmale / Ausrichtung

  • Zielrendite: bis zu 20% pro Jahr
  • Selbstbestimmte und aktive Anleger
Mehr erfahren
Verlust des eingesetzten Kapitals möglich


shopping-portal

Impressum

Saurenz & Partner · Wirtschaftsjournalisten Partnergesellschaft · Feingold Research
Elkenbachstr. 47 · 60315 Frankfurt am Main Mail: redaktion@feingold-reseach.com
Partnerschaftsregister: PR 2110 Ust-ID: DE294647287

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: