Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Börse & Märkte > Anlageideen >

Netflix will "daddelnd" wachsen – Aktie auf Rekordhoch

Aktie auf Rekordhoch  

Netflix will "daddelnd" wachsen

08.10.2021, 06:41 Uhr

Netflix will "daddelnd" wachsen – Aktie auf Rekordhoch.  (Quelle: Foto von cottonbro von Pexels)

Netflix kann mehr als "nur" Filme und Serien: Mit seinem neunen Videospiele-Bereich will sich der Streamingdienst hervorheben. (Quelle: Foto von cottonbro von Pexels)

Der US-Videostreaming-Riese Netflix denkt über sein klassisches Kerngeschäft hinaus: Das Unternehmen forciert den Einstieg in den Videospiele-Markt. Eine erste Übernahme ist getätigt und Aktionäre jubeln.

Im Videostreaming-Markt ist Netflix der Pionier, aber die Konkurrenz um Apple, Amazon und Disney wächst und wird härter. Netflix schaut sich daher auch nach anderen Geschäften um und ist im Videospiele-Bereich fündig geworden.

Wie Netflix mitteilte, hat man das Entwicklerstudio Night School geschluckt. Night School wurde 2014 gegründet und ist vor allem für sein Debütspiel "Oxenfree" bekannt. Zum Kaufpreis nannte der US-Konzern keine Details, machte aber deutlich, dass Videospiele ein aussichtsreicher Bereich für Wachstum sei.

Netflix rüstet sich für die Zukunft

Erst im Sommer hatte Netflix bereits für die Führung des Bereichs den Branchenveteranen Mike Verdu verpflichtet. Verdu hatte zuvor etwa für den großen Spielekonzern Electronic Arts (EA) gearbeitet. EA ist vor allem für seine Sportsimulationen bekannt. Unklar ist momentan aber noch, wann Netflix sein Spieleangebot endgültig an den Start bringen will.

Netflix

534,20 EUR+29,46%
Aktuelles ChartZeitraum 1 Jahr03.12.2021Xetra
Netflix Aktie
Hoch
607,80
Zwischenwert Hoch / Mittel
555,00
Mittel
502,20
Zwischenwert Mittel / Tief
449,40
Tief
396,60
Jan '21Apr '21Jul '21Okt '21

Die Aktie von Netflix hat sich in diesem Jahr wie viele andere Technologie-Aktien schwergetan, aber seit August einen fast unbemerkten, aber rasanten Kursaufschwung erlebt. Der Titel steht seit dem Eintritt von vielen Wettbewerbern in den Streaming-Markt nicht mehr ganz im Fokus der Tech-Investoren. Doch nach fast 20 Prozent Kursgewinn seit dem Tief im August und einem neuen Rekordhoch bei 619 Dollar steht der Titel wieder im Fokus.

Investmentalternativen auf Netflix

Für Anleger bieten sich unterschiedliche Strategien an. Der zweifach gehebelte Turbo-Long auf Netflix mit der ISIN DE000KA7WA17 (Citigroup) bringt etwas mehr Pep ins Depot als die Aktie selbst, bei moderatem Risiko. Eine attraktive Seitwärtsrendite bietet das Discountzertifikat mit der ISIN DE000SD3NL81 (Société Générale). Anleger steigen im Vergleich zu einem Aktienkauf 10 Prozent günstiger ein und erzielen eine Maximalrendite von 20 Prozent jährlich, wenn die Netflix-Aktie im März 2022 mindestens bei 600 Dollar notiert.

Eine Alternative zu einem direkten Investment in die Netflix-Aktie ist ein Sektor-Investment via ETF oder Fonds, in dem die Aktie von Netflix enthalten ist. Zwar ist der Investmenterfolg nicht mehr nur von Netflix abhängig, dafür ist das Risiko auf mehrere Tech-Aktien verteilt. So wie bei dem hier bereits vorgestellten Fidelity-Fonds, dem Global Technology Fonds A (ISIN: LU0099574567). Netflix macht derzeit einen Anteil von rund 1,8 Prozent aus. Größter Wert ist Google-Mutter Alphabet mit einem 3,8prozentigen Anteil.

Im Artikel genannte Produkte

Mehr zum Thema

Hinweise

* Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf den weiterführenden Link zum Produkt beim jeweiligen Emittenten bei allen mit * gekennzeichneten Produkten. Beachten Sie auch folgenden weiteren Hinweis zu dieser Werbung: Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Anzeige

Finden Sie das richtige Depot für sich

Wollen Sie langfristig investieren oder kurzfristige Chancen an der Börse nutzen? Mit drei Depots nimmt Sie Feingold Research an die Hand und navigiert Sie je nach Risikogeschmack und Zeithorizont mit Augenmaß durch die Märkte.

Sparer

Mit diesem Depot können Anleger langfristig über mehrere Jahre Vermögen aufbauen. Es eignet sich für jeden Anlegertyp.

Merkmale / Ausrichtung

  • Geringe Umschlagshäufigkeit
  • Zielrendite: 5 - 6% pro Jahr
Mehr erfahren
Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Themen & Trends

Zielausrichtung dieses Depots ist es, an Erfolg versprechenden Themen & Trends zu partizipieren. Es wendet sich an fortgeschrittene Anleger.

Merkmale / Ausrichtung

  • Zielrendite: 8 - 10% pro Jahr
  • erfahrene Anleger
Mehr erfahren
Verlust des eingesetzten Kapitals möglich

Nachhaltigkeit

Mit diesem Depot bauen Sie unter Berücksichtigung von nachhaltigen Standards (ESG) und Anlageentscheidungen mittel- bis langfristig ein Vermögen auf.

Merkmale / Ausrichtung

  • Zielrendite: bis zu 10% pro Jahr
  • Selbstbestimmte und aktive Anleger
Mehr erfahren
Verlust des eingesetzten Kapitals möglich


shopping-portal

Impressum

Saurenz & Partner · Wirtschaftsjournalisten Partnergesellschaft · Feingold Research
Elkenbachstr. 47 · 60315 Frankfurt am Main Mail: redaktion@feingold-reseach.com
Partnerschaftsregister: PR 2110 Ust-ID: DE294647287

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: