'Ian' über Florida vom Hurrikan zum Tropensturm herabgestuft

29.09.2022, 12:41

(neu: weitere Details)

t-online aktuell 29.09.2022

CAPE CORAL (dpa-AFX) - Der Wirbelsturm "Ian" hat sich auf seinem Weg durch den US-Bundesstaat Florida abgeschwächt. Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 Kilometern pro Stunde gelte er nun als Tropensturm, teilte das Hurrikanzentrum am frühen Donnerstagmorgen (Ortszeit) mit. Als Wirbelsturm der Kategorie vier hatte "Ian" am Mittwochnachmittag die Westküste Floridas getroffen und heftige Winde, Regen und Sturmfluten gebracht. Wenige Stunden später war er bereits auf die niedrigste Stärke eins von fünf herabgestuft worden.

Trotz Abschwächung war auf seinem Weg ein breiter Landstreifen heftigen Unwettern ausgesetzt. Am frühen Donnerstagmorgen befand sich der Sturm demnach rund 70 Kilometer südöstlich von Orlando. Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie Regen durch Straßen peitschte, von Autos nur die Dächer aus den Fluten herausragten und Trümmer durch die Luft flogen. "Ian" gehöre wohl zu den fünf schwersten Hurrikans in Florida, sagte Floridas Gouverneur Ron DeSantis.

Das Zentrum von "Ian" soll im Laufe des Donnerstags zunächst über die Ostküste Floridas abziehen und dann am Freitag auf die Küste des Bundesstaats South Carolina zusteuern.

Am Dienstag war "Ian" als Hurrikan der Kategorie drei von fünf in Kuba auf Land getroffen. In dem Staat mit gut elf Millionen Einwohnern fiel der Strom zeitweise landesweit aus./ddo/DP/nas

Börse von A-Z

Urheber dieses Inhalts ist die ella AG. Die Ströer Digital Publishing GmbH kann daher für deren Richtigkeit, Genauigkeit und Vollständigkeit keine Gewähr übernehmen.