Aktien Asien/Pazifik: Erholungsrally nach fester Wall Street

04.10.2022, 08:56

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY (dpa-AFX) - An Asiens wichtigsten Aktienmärkten gab es am Dienstag eine schwungvolle Erholung. Die Hoffnung, dass schwache Konjunkturdaten die Dringlichkeit aggressiverer Zinserhöhungen der US-Notenbank Fed verringern, schwappte aus dem US-Handel auch nach Fernost über. Allerdings setzte der Handel in China weiterhin aus und auch in Hongkong pausierte nun die Börse.

t-online aktuell 04.10.2022

An den geöffneten Börsen fiel der japanische Nikkei-225 mit einem Kursanstieg um 2,96 Prozent auf 26 992,21 Punkte positiv auf. Er knüpfte damit an seinen schon positiven Wochenauftakt an. Somit fällt der Start in den Oktober ermutigend aus nach einem September, der seinem Ruf als besonders schlechter Börsenmonat gerecht wurde. Vor allem japanische Technologiewerte galten am Dienstag als Treiber des Kurssprungs. Auch in Südkorea gab es für den Leitindex Kospi ein Plus von zuletzt 2,5 Prozent.

Im Fokus stand auch Australien wegen einer Entscheidung der dortigen Notenbank: Diese setzt ihren Kampf gegen die hohe Inflation fort mit einem Zinsschritt, der aber kleiner ausfiel als von Analysten erwartet. In Sydney profitierten Aktien in besonderem Maße davon: Der australische S&P ASX 200 schnellte um 3,75 Prozent auf 6699,29 Punkte hoch./tih/men

Börse von A-Z

Urheber dieses Inhalts ist die ella AG. Die Ströer Digital Publishing GmbH kann daher für deren Richtigkeit, Genauigkeit und Vollständigkeit keine Gewähr übernehmen.