Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend höher ins Wochenende

12.04.2024, 19:38

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten Börsen in Osteuropa haben den Handel am Freitag überwiegend mit positiven Vorzeichen beendet. Kursverluste gab es zum Wochenausklang nur in Warschau.

t-online aktuell 12.04.2024

In Prag stieg der PX um 0,78 Prozent auf 1558,96 Punkte. Deutlich nach oben ging es vor dem Wochenende mit CEZ. Die Titel des Energieunternehmens gewannen 2,7 Prozent. Papiere von Moneta Money Bank legten um 1,6 Prozent zu. Die zwei Werte waren auch unter den umsatzstärksten Titeln.

Der Bux in Budapest gewann 0,12 Prozent auf 67 289,07 Punkte. Hier unterstützte die Aktie von OTP Bank mit einem Kursgewinn in Höhe von 0,7 Prozent auf 17 600 Forint den ungarischen Leitindex. Die Aktie war auch mit Abstand die meistgehandelte.

An der Warschauer Börse ging es hingegen abwärts. Der Wig-20 sank um 0,90 Prozent auf 2446,16 Zähler, nachdem er bereits am Vortag um 1,3 Prozent abgerutscht war. Der Wig fiel um 0,75 Prozent auf 82 864,67 Punkte. Hier waren die vier umsatzstärksten Werte PKN Orlen (minus 0,5 Prozent), KGHM (plus 2,4 Prozent), Bank Pekao (minus 1,4 Prozent) und PKO Bank (minus 0,7 Prozent).

An der russischen Börse wurden erneut Gewinne verbucht. Der RTS legte um 0,27 Prozent auf 1165,53 Zähler zu./ste/kat/APA/edh/he

Börse von A-Z

Branchen

BankenSpezielle FinanzdiensteIndustriemaschinenSoftwareNahrungsmittelKapitalinvestitionenBiotechnologieArzneimittelSpezielle ChemikalienHerkömmliche StromerzeugungComputer-DienstleisterInvestment-DienstleistungenInternetMedizinische GeräteHalbleiterMedizinische ProdukteElektronische AusrüstungselementeIntegrierte Erdöl- und ErdgasgesellschaftenDiversifizierte GewerbeErneuerbare EnergieanlagenBaustoffe und BefestigungenRadio, TV und UnterhaltungTransportdienstleistungenTelekommunikationsausrüstungBekleidung und AccessoiresAutomobileBusiness-SupportleistungenAutoteileElektrische Bauteile und AusrüstungselementeMedizinische LeistungenHoch- und TiefbauEinzel- und Großhändler für NahrungsmittelEisen und StahlMobil-TelekommunikationExploration und ProduktionIndustrielle und Büro-REITsWohnungs-REITsLebensversicherungenVermögensverwaltungFacheinzelhändlerSpezielle DienstleistungenVerlagswesenFestnetz-TelekommunikationNutzfahrzeuge und LKWEinzelhändler für Bekleidung und AccessoiresGlobalversicherungsgesellschaftenIndustrielieferantenLand- und FischwirtschaftFreizeitanlagenLanglebige HaushaltsprodukteAusrüstung und DienstleistungenBrauereienGasversorgungNichteisenhaltige MetalleDiversifizierte REITsEinzelhandels-REITsHardwareMedienagenturenReisen und TourismusSach- und UnfallversicherungenAlternative StromerzeugungFinanzverwaltungFluggesellschaftenPflegeprodukteGebrauchschemikalienKombinierte EnergieerzeugungPapierindustrieRestaurants und BarsSeetransportBrennereien und WinzerLuftfahrtContainer und VerpackungenHausbauSpezielle REITsVersanddienstDienstleistungen für ImmobilienGoldHotelsAbfall- und EntsorgungsdienstleisterAlkoholfreie GetränkeEisenbahnFreizeitprodukteKurzlebige Haushaltsprodukte HerstellerRückversicherungenSpielhallenWasserAllgemeiner BergbauSchuheVerteidigungSpielzeugTabakwarenVersicherungsmaklerArzneimitteleinzelhändlerHeimwerkermärkteMöbelPrivatkundengeschäftAlternative KraftstoffeKohleReifenAluminiumLKW-TransportPipelinesUnterhaltungselektronikElektronische BüroausstattungHotel- und Beherbergungs-REITsPlatin und EdelmetalleHypothekenfinanzierung

Die Ströer Digital Publishing GmbH übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Genauigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Verzögerung der Kursdaten: Deutsche Börse 15 Min., Nasdaq und NYSE 20 Min.