Original-Research: Shelly Group AD (von Montega AG): Kaufen

10.07.2024, 14:01

^

t-online aktuell 10.07.2024

Original-Research: Shelly Group AD - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Shelly Group AD

Unternehmen: Shelly Group AD

ISIN: BG1100003166

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Kaufen

seit: 10.07.2024

Kursziel: 95,00 BGN (zuvor: 82,00 BGN)

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Bastian Brach

Preview: Vorläufige Umsatzzahlen zeigen beeindruckende

Wachstumsbeschleunigung in Q2 - Kursziel erhöht

Gestern hat die Shelly Group vorläufige Zahlen bezüglich der Gruppenumsätze

in den ersten sechs Monaten veröffentlicht. Nach diesen konnte nicht nur an

das erfolgreiche erste Quartal angeknüpft, sondern die Top Line-Dynamik

noch einmal gesteigert werden.

Positive Erlösentwicklung in allen Regionen: Gemäß den vorläufigen

Umsatzzahlen liegt das H1/24 mit 81,6 Mio. BGN bzw. 41,7 Mio. EUR deutlich

über dem Vorjahr (H1/23: 54,8 Mio. BGN bzw. 28,0 Mio. EUR; ,0% yoy).

Dies impliziert eine ansteigende Wachstumsdynamik in Q2 von rund ,7% yoy

auf 41,5 Mio. BGN bzw. 21,2 Mio. EUR im Vergleich zu der Top

Line-Steigerung in Q1/24 i.H.v. ,5% yoy. Wir erwarten, dass Shelly in

allen regionalen Segmenten eine positive Dynamik verzeichnen konnte,

wenngleich die DACH-Region weiterhin für den Großteil des absoluten

Umsatzanstiegs verantwortlich sein sollte. Gleichzeitig dürften in der

ersten Jahreshälfte u.E. insbesondere die südeuropäischen Länder und

Australien zum starken Umsatzplus beigetragen haben. Dies sollte neben der

Lokalisierung der Sales-Teams auch am Wechsel des Amazon Vertriebsmodells

vom Marktplatz- zum Direct Vendor-Modell (DVM) gelegen haben, welches in

2023 in mehreren südeuropäischen Ländern und in Q1/24 in Australien

umgestellt wurde. Die Umstellung in Deutschland im zweiten Halbjahr 2022

resultierte in einer signifikanten Steigerung des Erlöswachstums in den

Folgequartalen (siehe Grafik). Positiv zu bemerken ist hierbei, dass sich

die Wachstumsraten in der DACH-Region aktuell auf hohem Niveau (MONe: %

bis % yoy) stabilisieren, obwohl die Vergleichsbasis deutlich

anspruchsvoller geworden ist. Im kommenden Jahr erwarten wir zudem erste

Erlöse aus dem Modulgeschäft ShellyX, welche die Umsatzbasis weiter

diversifizieren sollten.

[Grafik]

Steigende Marketingkosten durch Skaleneffekte überkompensiert: Wenngleich

keine Aussage zum Ergebnisniveau getroffen wurde, prognostizieren wir für

H1/24 eine EBIT-Marge, die sich leicht oberhalb des Vorjahresniveaus

(EBIT-Marge H1/23: 24,9%) bewegen dürfte. Verantwortlich dafür sehen wir

insbesondere eine deutlich geringere Verwaltungskostenquote (MONe: 21,9%,

-3,0 PP yoy) in Folge eines im Vergleich zum Umsatzwachstum

unterproportionalen Personalaufbaus. Noch im Vorjahr investierte Shelly

signifikant in den Aufbau der Unternehmensstrukturen, wobei die Bereiche

Vertrieb und Entwicklung im Vordergrund standen. Im Gegensatz dazu sollten

die relativen Marketingkosten durch erhöhte Messe- und

Paid-Search-Aktivitäten angestiegen sein.

Top und Bottom Line-Prognosen angehoben: Im Zuge der starken

Erlösentwicklung passen wir unsere Wachstumserwartungen für das laufende

Jahr von 43,0% auf 46,0% yoy und für 2025 von 40,2% auf 43,0% yoy an.

Angesichts der Umsatzsteigerung von 49,0% yoy in H1/24 impliziert dies

weiterhin eine leichte Abschwächung der Dynamik im zweiten Halbjahr, was

u.E. der hohen Vergleichsbasis im Schlussquartal 2023 geschuldet ist. Die

angesprochenen Skaleneffekte im Bereich Verwaltungskosten berücksichtigen

wir zudem mit einer leichten Steigerung der EBIT-Marge im Vergleich zu den

vorigen Prognosen. Aufgrund der Diversifikation des Geschäftsmodells in

weitere Bereiche (Modulgeschäft ShellyX, Shelly Cloud, App-Subskription)

senken wir das Beta von 1,3 auf 1,2.

Fazit: Das Kerngeschäft der Shelly verläuft weiterhin äußerst positiv und

konnte in Q2 die Wachstumsdynamik beschleunigen. Zudem wird die Equity

Story durch den Ausbau zum Plattform-Business mit ShellyX nochmals

attraktiver und dürfte den Wachstumszyklus des Unternehmens verlängern. Aus

diesem Grund bekräftigen wir unsere Kaufempfehlung und erhöhen das Kursziel

von 82,00 BGN auf 95,00 BGN.

Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss

bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /

HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser

mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum

umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und

wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht

sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und

fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die

Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden

zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und

Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die

Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum

Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der

Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/30179.pdf

Kontakt für Rückfragen

Montega AG - Equity Research

Tel.: (0)40 41111 37-80

Web: www.montega.de

E-Mail: research@montega.de

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°

Börse von A-Z

Branchen

BankenSpezielle FinanzdiensteIndustriemaschinenSoftwareNahrungsmittelKapitalinvestitionenBiotechnologieArzneimittelSpezielle ChemikalienHerkömmliche StromerzeugungComputer-DienstleisterInvestment-DienstleistungenInternetMedizinische GeräteHalbleiterMedizinische ProdukteElektronische AusrüstungselementeIntegrierte Erdöl- und ErdgasgesellschaftenDiversifizierte GewerbeErneuerbare EnergieanlagenBaustoffe und BefestigungenRadio, TV und UnterhaltungTransportdienstleistungenTelekommunikationsausrüstungBekleidung und AccessoiresAutomobileBusiness-SupportleistungenAutoteileElektrische Bauteile und AusrüstungselementeMedizinische LeistungenHoch- und TiefbauEinzel- und Großhändler für NahrungsmittelEisen und StahlMobil-TelekommunikationExploration und ProduktionIndustrielle und Büro-REITsWohnungs-REITsLebensversicherungenVermögensverwaltungFacheinzelhändlerSpezielle DienstleistungenVerlagswesenFestnetz-TelekommunikationNutzfahrzeuge und LKWEinzelhändler für Bekleidung und AccessoiresGlobalversicherungsgesellschaftenIndustrielieferantenLand- und FischwirtschaftFreizeitanlagenLanglebige HaushaltsprodukteAusrüstung und DienstleistungenBrauereienGasversorgungNichteisenhaltige MetalleDiversifizierte REITsEinzelhandels-REITsHardwareMedienagenturenReisen und TourismusSach- und UnfallversicherungenAlternative StromerzeugungFinanzverwaltungFluggesellschaftenPflegeprodukteGebrauchschemikalienKombinierte EnergieerzeugungPapierindustrieRestaurants und BarsSeetransportBrennereien und WinzerLuftfahrtContainer und VerpackungenHausbauSpezielle REITsVersanddienstDienstleistungen für ImmobilienGoldHotelsAbfall- und EntsorgungsdienstleisterAlkoholfreie GetränkeEisenbahnFreizeitprodukteKurzlebige Haushaltsprodukte HerstellerRückversicherungenSpielhallenWasserAllgemeiner BergbauSchuheVerteidigungSpielzeugTabakwarenVersicherungsmaklerArzneimitteleinzelhändlerHeimwerkermärkteMöbelPrivatkundengeschäftAlternative KraftstoffeKohleReifenAluminiumLKW-TransportPipelinesUnterhaltungselektronikElektronische BüroausstattungHotel- und Beherbergungs-REITsPlatin und EdelmetalleHypothekenfinanzierung

Die Ströer Digital Publishing GmbH übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Genauigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Verzögerung der Kursdaten: Deutsche Börse 15 Min., Nasdaq und NYSE 20 Min.