SAP-Konkurrent Salesforce enttäuscht mit Umsatzausblick - Aktie unter Druck

28.02.2024, 23:13

SAN FRANCISCO (dpa-AFX) - Der SAP-Rivale Salesforce hat die Erwartungen des Marktes mit seiner Erlösprognose verfehlt. Der Umsatz werde im laufenden Jahr bei 37,7 bis 38 Milliarden US-Dollar liegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch nach US-Börsenschluss mit. Analysten hatten hingegen mit 38,62 Milliarden Dollar gerechnet. Beim bereinigten Gewinn je Aktie übertraf das Unternehmen mit seiner Prognose hingegen die Erwartungen. Im nachbörslichen Handel verlor die Salesforce-Aktie zuletzt vier Prozent. Offenbar konnte auch die Ankündigung der ersten Dividende und ein Aktienrückkaufprogramm über zehn Milliarden US-Dollar die Anleger nicht beruhigen.

t-online aktuell 28.02.2024

Am Mittwoch kündigte Salesforce zudem ein neues KI-Tool an, die allgemeine Euphorie mit Blick auf Künstliche Intelligenz scheint bisher an dem Unternehmen etwas vorbeigegangen zu sein. Nachdem der Konzern im letzten Geschäftsjahr seine Kosten gesenkt und seine Profitabilität verbessert hat, richten sich die Augen der Anleger nun auf das Umsatzwachstum. Dieses hat sich angesichts einer zurückhaltenden Ausgabenpolitik bei Software vieler Unternehmen abgeschwächt. Salesforce investiert wie weite Teile der Tech-Branche in neue KI-Anwendungen, um die Verkäufe seiner Software anzukurbeln.

Im vierten Quartal hatte Salesforce den Umsatz um 11 Prozent auf 9,29 Milliarden Dollar gesteigert. Der Gewinn lag unter dem Strich bei 1,4 Milliarden Dollar. Im Vorjahr hatte es noch einen kleinen Verlust gegeben./he/la

Börse von A-Z

Branchen

BankenSpezielle FinanzdiensteIndustriemaschinenSoftwareNahrungsmittelKapitalinvestitionenBiotechnologieArzneimittelSpezielle ChemikalienHerkömmliche StromerzeugungComputer-DienstleisterInvestment-DienstleistungenInternetMedizinische GeräteHalbleiterMedizinische ProdukteElektronische AusrüstungselementeIntegrierte Erdöl- und ErdgasgesellschaftenDiversifizierte GewerbeErneuerbare EnergieanlagenBaustoffe und BefestigungenRadio, TV und UnterhaltungTransportdienstleistungenTelekommunikationsausrüstungBekleidung und AccessoiresAutomobileBusiness-SupportleistungenAutoteileElektrische Bauteile und AusrüstungselementeMedizinische LeistungenHoch- und TiefbauEinzel- und Großhändler für NahrungsmittelEisen und StahlMobil-TelekommunikationExploration und ProduktionIndustrielle und Büro-REITsWohnungs-REITsLebensversicherungenVermögensverwaltungFacheinzelhändlerSpezielle DienstleistungenVerlagswesenFestnetz-TelekommunikationNutzfahrzeuge und LKWEinzelhändler für Bekleidung und AccessoiresGlobalversicherungsgesellschaftenIndustrielieferantenLand- und FischwirtschaftFreizeitanlagenLanglebige HaushaltsprodukteAusrüstung und DienstleistungenBrauereienGasversorgungNichteisenhaltige MetalleDiversifizierte REITsEinzelhandels-REITsHardwareMedienagenturenReisen und TourismusSach- und UnfallversicherungenAlternative StromerzeugungFinanzverwaltungFluggesellschaftenPflegeprodukteGebrauchschemikalienKombinierte EnergieerzeugungPapierindustrieRestaurants und BarsSeetransportBrennereien und WinzerLuftfahrtContainer und VerpackungenHausbauSpezielle REITsVersanddienstDienstleistungen für ImmobilienGoldHotelsAbfall- und EntsorgungsdienstleisterAlkoholfreie GetränkeEisenbahnFreizeitprodukteKurzlebige Haushaltsprodukte HerstellerRückversicherungenSpielhallenWasserAllgemeiner BergbauSchuheVerteidigungSpielzeugTabakwarenVersicherungsmaklerArzneimitteleinzelhändlerHeimwerkermärkteMöbelPrivatkundengeschäftAlternative KraftstoffeKohleReifenAluminiumLKW-TransportPipelinesUnterhaltungselektronikElektronische BüroausstattungHotel- und Beherbergungs-REITsPlatin und EdelmetalleHypothekenfinanzierung

Die Ströer Digital Publishing GmbH übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Genauigkeit und Vollständigkeit der Angaben. Verzögerung der Kursdaten: Deutsche Börse 15 Min., Nasdaq und NYSE 20 Min.