Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie >

Beimischung von Biosprit - Mindestquoten und Obergrenzen

Hintergrund  

Beimischung von Biosprit - Mindestquoten und Obergrenzen

04.04.2008, 16:51 Uhr | dpa

Für den Klimaschutz wollte die Bundesregierung die Beimischung von Biosprit zum Kraftstoff erhöhen. Im Biokraftstoff-Quotengesetz hat sie festgelegt, dass Diesel einen Anteil von mindestens 4,4 Prozent Biodiesel enthalten muss. Bei Super- und Normalbenzin liegt der Biosprit-Anteil für 2008 bei zwei Prozent.

Foto-Show - Diese Autos haben die E10-Freigabe

Wichtig: Der Energiegehalt
Von 2009 an schreibt das Gesetz erstmals einen Gesamtgehalt von Biosprit im Kraftstoff vor. Die Quoten werden dann nicht mehr nach Diesel und Benzin aufgeschlüsselt. Der Gesamtanteil soll 2009 auf mindestens 6,25 Prozent, bis 2015 schrittweise auf acht Prozent steigen. Die Angaben beziehen sich auf den Energiegehalt des Kraftstoffs und nicht auf das Volumen.

Es bleibt bei E5
In der Bundesimmissionsschutzverordnung ist der maximale Biosprit- Volumenanteil festgelegt. Dieser lag bisher für Biodiesel und Bioethanol bei fünf Prozent (E5). Wäre die Neufassung der Verordnung in Kraft getreten, hätte die Obergrenze von 2010 an für Bioethanol zehn Prozent (E10) und für Biodiesel sieben Prozent betragen. Die sieben Prozent bei Biodiesel werden weiter angestrebt, diese Beimischung ist für die Fahrzeuge kein Problem, bei Ottomotoren bleibt es jetzt bei E5.

Vor allem alte Pkws wären gefährdet gewesen
Im Vorfeld musste geklärt werden, wie viele Autos die neuen Obergrenzen nicht vertragen würden. Der ADAC schätzte die Zahl auf rund drei Millionen, die Hersteller auf mehr als eine Million Autos aus dem In- und Ausland. Bioethanol könnte in den Motoren Dichtungen und Leitungen aus Kunststoff beschädigen. Darunter würden besonders Pkw leiden, die älter als 15 Jahre sind. Bundesumweltminister Sigmar Gabriel wollte E10 stoppen, wenn mehr als eine Million Fahrzeuge aus dem In- und Ausland, die in Deutschland zugelassen sind, den neuen Biosprit nicht vertragen. Nach der Bekanntgabe der Zahl der Importeure kam somit das Aus.

Mehr zum Thema Erneuerbare Energien
Ratgeber - Welche Autos vertragen den neuen Biokraftstoff E10
E10 - Bio-Beimischung belastet Autofahrer mit sechs Cent
Bioethanol - Wirklich ein Allheilmittel?
Bio-Kraftstoffe in der Kritik - Gefahr für Nahrungsmittel-Versorgung

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Jobsuche

Anzeige
 

Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie

shopping-portal