Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie >

Solarenergie: Siemens kauft sich bei Archimede Solar Energy ein

Solarenergie  

Siemens kauft sich in Solarfirma ein

24.03.2009, 14:28 Uhr | sky, dpa , dpa-AFX , t-online.de

Siemens kaut Anteil an Archimede (Foto: Siemens)Siemens kaut Anteil an Archimede (Foto: Siemens) Der Mischkonzern Siemens baut sein Geschäft mit erneuerbaren Energien aus. Siemens übernehme rund 28 Prozent am italienischen Solarunternehmen Archimede Solar Energy, teilte der Konzern in Erlangen mit. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Archimede ist Spezialist für solarthermische Kraftwerke und hat zuletzt einen Umsatz in einstelliger Millionenhöhe erwirtschaftet.

Video - Das Plusenergiehaus
Testen Sie Ihr Wissen - Unser Energie-Quiz
Video - Der intelligente Stromzähler

Salz als Wärmeleiter

In solarthermischen Kraftwerken werden Sonnenstrahlen über Spiegel auf einen zentralen Punkt gelenkt. Archimede stellt diesen Strahlungsempfänger her. Dahinter geschaltete Dampfturbinen erzeugen dann den Strom. Nach Angaben von Siemens sind die Italiener die einzigen, die Salz als Wärmeleiter verwenden statt des sonst üblichen Öls. Siemens selbst stellt die benötigten Dampfturbinen her und bezeichnet sich hier als Marktführer. Mit der Kombination beider Technologien will Siemens die Effizienz dieser Anlagen erhöhen.

Siemens sieht einen Milliarden-Markt

"Der Markt für solarthermische Kraftwerke wird in den kommenden Jahren rasant wachsen", sagt der zuständige Siemens-Manager Rene Umlauft. Bis 2015 erwartet er ein Volumen von zehn Milliarden Euro. Siemens will nach eigenen Angaben Kapital für den schnellen Ausbau der Produktionskapazitäten bereitstellen und mittelfristig die Mehrheit an dem Solarunternehmen übernehmen. Noch in diesem Jahr soll mit dem Bau einer neuen Fabrik begonnen werden.

Aufstockung der Anteile geplant

Archimede Solar Energy ist ein Tochterunternehmen der Industriegruppe Angelantoni Industrie, S.p.A. und hat seinen Hauptsitz in der Stadt Massa Martana bei Perugia in Umbrien. Der Umsatz von Archimede Solar Energy soll nach dem Einstieg von Siemens stark wachsen.

Mehr Themen:
Gülle zu Wärme - Ein Dorf heizt komplett bio
Umweltschutz - Ist die Krise gut fürs Klima?
Sparverordnung - Gebäude sollen 30 Prozent weniger verbrauchen
Billig-Solarzellen - Revolution für die Branche
Energie - Forscher fordern drastischen Ausbau von Ökostrom

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Jobsuche

Anzeige
 

Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie

shopping-portal