Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie >

Heizstromkunden bekommen 27 Millionen Euro von Versorgern zurück

Heizstrom: Nachtspeicher-Kunden bekommen Geld zurück

29.09.2010, 18:17 Uhr | dpa, AFP, AFP, dpa, t-online.de

Heizstromkunden bekommen 27 Millionen Euro von Versorgern zurück. Nachtspeicherheizung: Kunden können Geld zurückbekommen (Foto: AEG)

Nachtspeicherheizung: Kunden können Geld zurückbekommen (Foto: AEG) (Quelle: Hersteller)

Viele Nutzer von strombetriebenen Nachtspeicherheizungen können mit Rückzahlungen und transparenteren Preisen rechnen. Insgesamt sollen rund 530.000 Kunden von 13 relativ teuren Versorgern einen Betrag von 27,2 Millionen Euro zurückerhalten. Das Bundeskartellamt war gegen insgesamt 17 Heizstromversorger wegen der Preis- und Wettbewerbslage vorgegangen. Als Resultat verpflichteten sich die betroffenen Unternehmen sowie eine Vielzahl von weiteren Heizstromversorgern zu Maßnahmen der Marktöffnung. Das berichtete das Bundeskartellamt in Bonn. Dazu gehört eine Veröffentlichung von Heizstromtarifen im Internet.

Heizstrom sind Stromlieferungen zu niedrigeren Preisen für Nachtspeicherheizungen und Wärmepumpen. In Deutschland setzen knapp zwei Millionen Haushalte (rund vier Prozent aller Wohnungen) Strom als Heizmittel ein. Die Anbieter sind in ihren jeweiligen Versorgungsgebieten praktisch ohne Wettbewerber. Anders als auf dem Markt für normalen Haushaltsstrom gibt es nach Angaben des Kartellamts auf dem Heizstrommarkt zahlreiche Marktzutrittsschranken für neue Anbieter. Die Verbraucher haben auch keine Möglichkeit zum Wechsel des Anbieters.

Wettbewerb beim Heizstrom soll besser werden

Durch die nun vereinbarten Verbesserungen werde alternativen Anbietern der Eintritt in die Heizstrommärkte deutlich erleichtert, erklärte der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt. "Das Bundeskartellamt erhofft sich hiervon eine Belebung des Wettbewerbs und zukünftig Wechselmöglichkeiten für die Verbraucher."

Die Analyse des Bundeskartellamts zeigte, dass einige Unternehmen vergleichsweise moderate Margen erwirtschaften und manche Unternehmen ihre Kosten nicht decken können. Die vergleichsweise teuren Versorger haben sich zu finanziellen Kompensationen der Kunden verpflichtet. Dies wird entweder durch Gutschriften mit den nächsten Abrechnungen oder durch Verzicht auf Preiserhöhungen erfolgen. Im Schnitt liegt die Erstattung bei 52,26 Euro pro Kunden. Die Erstattung soll nicht durch spätere Preiserhöhungen kompensiert werden ("No-repeated-game-Klausel").

Kartellamt untersuchte 70 Prozent des Heizstrommarktes für Privatkunden

Das Bundeskartellamt hatte insgesamt 18 Heizstromversorger und sieben preisgünstige Vergleichsunternehmen hinsichtlich der Erlös- und Kostensituation in den Jahren 2007 bis 2009 untersucht und somit mehr als 70 Prozent des an Privatkunden gelieferten Heizstroms erfasst. Ein Verfahren dauert noch an. Alle übrigen 24 Unternehmen sowie weitere in die Zuständigkeit des Bundeskartellamtes fallende Unternehmen haben sich nach Angaben der Behörde zur Marktöffnung verpflichtet.

Trotz deutlich gestiegener Kosten für die Einspeisung erneuerbarer Energien haben viele Heizstromversorger ihre Preise im Jahr 2010 bisher nicht erhöht. Es sei jedoch voraussichtlich 2011 mit höheren Heizstrompreisen zu rechnen, berichtete das Kartellamt.

Eine Übersicht der untersuchten Unternehmen finden Sie hier, den ausführlichen Bericht des Kartellamts zum Heizstrom-Markt hier.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Jobsuche

Anzeige
 

Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie

shopping-portal