Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie >

Wie sich hohe Heizkosten vermeiden lassen

Heizkosten  

Wie sich hohe Heizkosten vermeiden lassen

02.02.2011, 15:04 Uhr | dpa-tmn, wid, t-online.de - mmr, dpa-tmn, sid, t-online.de

Wie sich hohe Heizkosten vermeiden lassen. Thermographie-Kamera zur Feststellung von Wärmeverlusten an Häusern (Foto: imago)

Thermographie-Kamera zur Feststellung von Wärmeverlusten an Häusern (Foto: imago) (Quelle: imago images)

Dämmungen und Dichtungen an Haus und Wohnung werden in Zeiten explodierender Heizkosten immer wichtiger. Wenn es trotz aufgedrehter Heizung zu kalt im geschlossenen Zimmer ist, kann das auch an einer undichten Tür liegen. Dies lässt sich mit Hilfe eines Papierstreifens überprüfen, rät der TÜV Süd in München.

Der Streifen wird zwischen Türstock und Tür gehalten, anschließend wird die Tür geschlossen. Lässt sich der Streifen herausziehen, ist der Dichtungsgummi spröde oder undicht und erfüllt nicht mehr seine Funktion, erläutern die TÜV-Experten. Sie empfehlen, die Dichtungen mindestens alle fünf Jahre zu überprüfen.

Wenn es zwischen zwei Räumen erhebliche Temperaturunterschiede gibt, kann sich auch das Türblatt verwölbt haben. Dann schließt die Tür den Angaben zufolge nicht mehr richtig und kann nur noch ausgetauscht werden. Mieter und Hauseigentümer beugen einer solchen Verwölbung vor, indem sie die Temperatur in beiden Räumen angleichen.

Energie-Videos

    Heizöl wird teurer

    Diese Maßnahmen sind sinnvoll, werden doch erheblich steigende Heizkosten erwartet. Zuletzt warnte Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle die Verbraucher gar vor einem nahenden Heizkosten-Schock mit hohen Nachzahlungen bei Nebenkosten. Zudem sind die Öl- und Gaspreise weiterhin auf Klettertour. Der Preis für ein Barrel Rohöl der Nordsee-Sorte Brent sprang erstmals seit gut zwei Jahren über die 100-Dollar-Marke.

    Und das neue Zweijahreshoch wirkt sich unmittelbar auf den Heizölpreis aus. Angesichts dieses hohen Preisniveaus raten Experten, in die energetische Sanierung zu investieren. "Die Investitionen in neue Heiztechniken rechnen sich durch die geringeren Nebenkosten", erklärt Claudia Rist vom Landesprogramm Zukunft Altbau des Ministeriums für Umwelt, Naturschutz und Verkehr Baden-Württemberg. Weitere positive Effekte einer Sanierung seien ein behaglicheres Wohnen und mehr Klimaschutz.

    Gebäude dämmen, Heizung und Fenster neu

    Der beste Weg, sich vom Ölpreis unabhängig zu machen, seien für Hausbesitzer Energieeinsparmaßnahmen und der Umstieg auf erneuerbare Energien. Der Energiebedarf von Altbauten kann durch eine energetische Sanierung deutlich reduziert werden.

    Mit rund 30 bis 50 Prozent Reduktion kommt die Dämmung der Gebäudehülle auf den größten Anteil Energieeinsparung. Weitere zehn bis 20 Prozent werden durch eine neue Heizung erreicht. Neue Fenster und eine thermische Solaranlage senken den Energiebedarf um jeweils rund zehn Prozent.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Jobsuche

Anzeige
 

Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe