Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie >

Solar Millennium kommt bei Mega-Kraftwerk voran

Erneuerbare Energien  

Solar Millennium kommt bei Mega-Kraftwerk voran

20.04.2011, 09:24 Uhr | dpa, dpa

Solar Millennium kommt bei Mega-Kraftwerk voran. Solar Millennium baut riesige Solarkraftwerke (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Solar Millennium baut riesige Solarkraftwerke (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Die Erlanger Projektgesellschaft Solar Millennium ist bei der Planung der weltgrößten Solarkraftwerke in der kalifornischen Wüste einen wichtigen Schritt vorangekommen. Die US-Regierung habe die sogenannte bedingte Zusage (Conditional Commitment) für Kreditgarantien von 2,1 Milliarden Dollar gegeben, teilte das Unternehmen mit. Diese Garantien sind die Voraussetzung für die Finanzierung von 75 Prozent der Baukosten von insgesamt 2,8 Milliarden Dollar.

Wichtigste Vorentscheidung für Finanzierung

"Mit dem Conditional Commitment ist die wichtigste Vorentscheidung für den erfolgreichen Finanzierungsabschluss der ersten beiden Kraftwerke am Standort Blythe gefallen", sagte Solar Millennium-Chef Christoph Wolff. Er wertete die Zusage als Bekenntnis der US-Regierung, trotz der angespannten Lage des US-Haushalts in die Energiewende zu investieren.

Bis zum Spätsommer stehen die Details

Die Baugenehmigung hat Solar Millennium bereits seit Herbst 2010. Allerdings fehlte bislang die Finanzierung für das Großprojekt. Mit den angekündigten Kreditgarantien im Rücken ist sich das Unternehmen sicher, bis Spätsommer alle Details wie etwa den Eigenkapitalanteil an der Investition und den Generalunternehmervertrag unter Dach und Fach bringen zu können.

Aktie legt zu

Die riesigen Anlagen, die Sonnenlicht mit Parabolspiegeln bündeln, haben eine Leistung von jeweils 242 Megawatt. Zusammen mit zwei weiteren ebenfalls bereits genehmigten Kraftwerken dieser Größe kommen sie damit auf die Leistung von einem Kernkraftwerk. Am Aktienmarkt kam die Nachricht gut an - das zuletzt stark gebeutelte Papier legte am Vormittag um rund zehn Prozent zu.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Wirtschaft
Strom aus der Wüste

Das "Desertec"-Projekt: Riesige Spiegel in der Sahara sollen den Strom für Europa liefern. zum Video

Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Jobsuche

Anzeige
 

Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie

shopping-portal