Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie >

Erstes Gas aus Russland strömt nach Deutschland

Erstes Gas aus Russland strömt nach Deutschland

06.09.2011, 16:13 Uhr | afp, AFP

Erstes Gas aus Russland strömt nach Deutschland. Ein russischer Arbeiter pumpt Gas in die neue Ostsee-Pipeline (Quelle: dpa)

Ein russischer Arbeiter pumpt Gas in die neue Ostsee-Pipeline (Quelle: dpa)

Die Ostsee-Pipeline Nord Stream zwischen Russland und Deutschland soll ab heute mit Gas befüllt werden. Die Einleitung von sogenanntem technischen Gas in die Leitungen werde in der Stadt Wyborg an der Ostseeküste beginnen, sagte der russische Ministerpräsident Wladimir Putin. Die Gaseinleitung erzeugt den für den Transport nötigen Druck in der Pipeline, die eigentlichen Lieferungen nach Europa sollen Anfang November beginnen.

"Wir befreien uns Schritt für Schritt vom Diktat der Transitstaaten", sagte Putin mit Blick auf die heftigen Streits etwa mit der Ukraine über die Durchleitung russischen Gases nach Europa.

Russlands Fenster nach Europa

Über die 1224 Kilometer lange Nord-Stream-Pipeline sollen künftig jährlich 55 Milliarden Kubikmeter Gas von Wyborg nahe Sankt Petersburg bis nach Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern geliefert werden. Die am Ostseeboden verlaufende Leitung durchquert auch finnische, schwedische und dänische Gewässer. Die Pipeline sei im Energiebereich "unser Fenster nach Europa", sagte Putin.

Das privat finanzierte Projekt mit einem Budget von 7,4 Milliarden Euro ist demnach auf eine Betriebsdauer von mindestens 50 Jahren ausgelegt. Mehrheitseigner im Ostsee-Pipeline-Betreiberkonsortium Nord Stream ist der russische Staatskonzern Gazprom mit 51 Prozent. Weitere Anteile halten die deutschen Firmen E.ON Ruhrgas und die BASF-Tochter Wintershall, der französische Energiekonzern GDF Suez und das niederländische Unternehmen Gasunie.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Jobsuche

Anzeige
 

Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie

shopping-portal