Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie >

Strompreise steigen in den nächsten Jahren um 20 Prozent

Strompreise steigen in den nächsten Jahren um 20 Prozent

27.12.2011, 15:51 Uhr | AFP, t-online.de - new, t-online.de, AFP

Strompreise steigen in den nächsten Jahren um  20 Prozent. Für die gleiche Menge an Strom muss man immer tiefer in die Tasche greifen (Quelle: imago images)

Für die gleiche Menge an Strom muss man immer tiefer in die Tasche greifen (Quelle: imago images)

Der Ausstieg aus konventionellen Formen der Stromerzeugung hat nicht nur positive Seiten. Das zeigt sich an dieser von der Deutschen Energieagentur Dena erstellten Prognose: 20 Prozent Mehrkosten in den nächsten acht Jahren. Außerdem gilt laut den Experten die Devise: Wenn die Energiewende erfolgreich geschafft werden soll, muss von den Betreibern massiv investiert und von den Verbrauchen konsequent gespart werden.

Die für den Jahreswechsel angekündigten Preiserhöhungen vieler Stromanbieter seien ein Zeichen für einen langfristigen Trend, erklärte die Agentur am Dienstag in Berlin. Nötig seien daher Programme für eine bessere Energieeffizienz. Die Verbraucher in privaten Haushalten, Gewerbe, Industrie, aber auch die öffentliche Hand müssten beim Stromsparen unterstützt werden. So könne zum Beispiel in einem durchschnittlichen Haushalt der Stromverbrauch um bis zu 25 Prozent gesenkt werden. Auch für Gewerbe- und Industriebetriebe forderte die Dena verstärkt Effizienzprogramme, da in diesen Bereichen mehr als 50 Prozent des Stroms in Deutschland verbraucht werden.

Kosten werden weiter steigen

Laut der Energieagentur werden die Kosten für die Herstellung von Strom weiter steigen, wenn im Zuge der Energiewende erneuerbare und effiziente fossile Kraftwerke sowie Stromnetze und Speicher massiv ausgebaut werden. Das werde sich auch auf die Strompreise auswirken. Nur durch konsequente Energieeinsparungen sei die Energiewende überhaupt zu schaffen, erklärte Stephan Kohler, Vorsitzender der Dena-Geschäftsführung. Sinnvoll seien zum Beispiel Energieberatungen, Förderprogramme und Mikrokredite für den Kauf von energieeffizienten Geräten insbesondere für einkommensschwache Haushalte.

Der Strommix in Deutschland - Atomstrom wird immer wenigerDer Strommix in Deutschland - Atomstrom wird immer weniger

Der Austausch herkömmlicher Glühlampen gegen energieeffiziente Leuchtmittel wie LED oder Energiesparlampen bringt demnach bereits eine Einsparung von bis zu 80 Prozent. Auch bei energieeffizienten Kühl- und Gefrierschränken sind Einsparungen von 45 bis 60 Prozent drin. Moderne Wäschetrockner sparen bis zu 60 Prozent Strom, Geschirrspüler über 40 Prozent, Waschmaschinen über 30 Prozent.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Jobsuche

Anzeige
 

Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe