Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie >

RWE, E.ON und Co.: Unternehmen laufen Stromversorgern davon

Unternehmen laufen Stromversorgern davon

29.10.2012, 18:27 Uhr | AFP , t-online.de

RWE, E.ON und Co.: Unternehmen laufen Stromversorgern davon. Auch Supermärkte wollen mit Solarstrom Kosten sparen (Quelle: imago images)

Auch Supermärkte wollen mit Solarstrom Kosten sparen (Quelle: imago images)

Schlechte Nachrichten für RWE, E.ON und Co.: Wegen der steigenden Strompreise versorgen sich immer mehr deutsche Unternehmen selbst mit Elektrizität. Im Idealfall könnten Unternehmen auf diese Weise bis zu 50 Prozent an Kosten sparen, sagen Experten. Fischvermarkter, Supermärkte und Autobauer gehen in diesem Sinne voran.

Strom-Rechner
Strompreisvergleich

Finden Sie günstige Stromanbieter!

Anzahl Personen im Haushalt

Anzeige

Netzgebühren und Stromsteuer entfallen

"Für die überwiegende Zahl der Firmen ist das lukrativ", sagte Sebastian Bolay, Energieexperte vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) "manager magazin online". Für selbst erzeugten Strom, der vor Ort genutzt wird, müssen Unternehmen weder EEG-Umlage noch Netzgebühren oder Stromsteuer zahlen.

Nach einer Umfrage des DIHK haben 13 Prozent aller Unternehmen bereits eine eigene Stromversorgung aufgebaut. Weitere 16 Prozent planten in diese Richtung. In der Industrie liege der Wert noch höher. Firmen setzen demnach vor allem auf Anlagen zur Kraft-Wärme-Kopplung. Der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung rechnet mit einem "deutlichen Schwung für unser Geschäft durch steigende Strompreise", wie Geschäftsstellenleiter Wulf Binde der Onlineausgabe des Magazins sagte.

Deutsche See profitiert von Solarmodulen

Auch Wind- und Sonnenenergie kommen zunehmend als Ergänzung bei der Energieversorgung in Frage. Der Fischvermarkter Deutsche See sei etwa eine der ersten Firmen, die die sinkenden Preise für Solaranlagen nutzen, hieß es in dem Bericht. Auf dem Dach des Kühlhauses des Unternehmens lieferten 315 Solarmodule Strom für die Kältemaschinen vor Ort. Die Anlage soll etwa ein Drittel des gesamten Energiebedarfs decken.

"Inzwischen liegen die Kosten für selbst produzierten Solarstrom oft unter dem Preis für Gewerbestrom aus dem Netz", sagte Torsten Henzelmann von der Unternehmensberatung Roland Berger dem Bericht zufolge. Demnach liebäugeln vor allem Supermärkte und Skihallen mit Solaranlagen. Größere Industriebetriebe errichteten hingegen eher Windräder oder Blockheizkraftwerke.

Windkraftanlagen für BMW-Werk im Bau

Am BMW-Werk in Leipzig zum Beispiel entstünden derzeit die Türme für vier neue Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von maximal zehn Megawatt zusammen, meldet das Online-Magazin. Das reiche für die ab dem Jahr 2013 geplante Produktion der neuen Elektroautos.

"Für kleinere Betriebe kostet eigener Solarstrom bereits weniger als Netzstrom", zitierte "manager magazin online" den Energieanalysten Jonas Rooze von Bloomberg New Energy Finance. Und auch größere Firmen kämen nach und nach in diesen Bereich.

Energie für ganze Gewerbegebiete

Viele mittelgroße Firmen zahlen nach den Angaben etwa 14 Cent pro Kilowattstunde Strom, 2013 erhöhten sich die Kosten wegen der steigenden EEG-Umlage um etwa 1,7 Cent. Zudem stiegen auch die Netzentgelte. Solarstrom vom Dach hingegen ließe sich für weniger als 13 Cent herstellen. Inzwischen würden auch größere Anlagen geplant, die ganze Gewerbegebiete teils direkt versorgen sollen - was den Strom noch billiger mache.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Jobsuche

Anzeige
 

Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie

shopping-portal