Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie >

Fracking in Deutschland: Experten sehen keinen Vorteil für Verbraucher

Fracking hat laut Experten keinen Vorteil für Verbraucher

31.05.2013, 12:54 Uhr | AFP, dpa-AFX

Fracking in Deutschland: Experten sehen keinen Vorteil für Verbraucher. Gas aus Schieferschichten herauszupressen halten viele für eine riskante Technik (Quelle: dpa)

Gas aus Schieferschichten herauszupressen halten viele für eine riskante Technik (Quelle: dpa)

Die umstrittene Gasförderung aus Gesteinsschichten, das sogenannte Fracking, hat nach Expertenmeinung keine Vorteile für die Energiewende. "Die Gewinnung von Schiefergas in Deutschland wird die Energiepreise nicht senken und auch keinen nennenswerten Beitrag zur Versorgungssicherheit leisten können", heißt es in einer Stellungnahme des Sachverständigenrats für Umweltfragen (SRU). Damit gebe es aus deutscher Sicht auch kein energiepolitisches Interesse an der umstrittenen Förderung von Erdgas aus schwer zugänglichen Gesteinsschichten.

Die Umweltexperten plädieren insgesamt für einen "nüchternen Umgang mit den Chancen und Risiken von Fracking". Die Technologie sollte auch "wegen gravierender Wissenslücken über die Umweltauswirkungen" vorläufig noch nicht kommerziell eingesetzt werden, heißt es weiter in der Stellungnahme. Zunächst sollten deshalb nur Pilotprojekte zugelassen werden.

Die Chemie bleibt dauerhaft im Boden

Schon die führen zu dauerhaften Rückständen im Boden, wie ein Test in Ostwestfalen kürzlich gezeigt hat: 2600 Liter Dieselöl werden dort im Boden bleiben, was übrigens von Beginn an feststand. Während solche Ereignisse in Deutschland Bedenken schüren, ist in den USA dagegen ein regelrechter Fracking-Boom entstanden.

Anzeige
Gaspreise vergleichen
der Gasrechner

Mit dem Gaspreisvergleich finden Sie unkompliziert den günstigsten Gas-Versoger.

Gas-Rechner

Beim Fracking wird Gas aus Schiefergestein tief unter der Erde gelöst. Die Technologie ist unter anderem deshalb umstritten, weil dabei Chemikalien eingesetzt werden, die auch das Trinkwasser verunreinigen könnten. Union und FDP hatten sich vergangene Woche auf einen Gesetzentwurf geeinigt, der Fracking zwar grundsätzlich erlaubt, aber sehr strenge Auflagen für die Förderung macht. Erst in dieser Woche hatte sich dagegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wegen der Umweltrisiken skeptisch gezeigt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Jobsuche

Anzeige
 

Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie

shopping-portal