Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie >

Strompreise: Ökostrom-Umlage könnte 2015 erstmals sinken

Neue Berechnungen  

Ökostrom-Umlage könnte erstmals sinken

27.05.2014, 09:28 Uhr | dpa, t-online.de

Strompreise: Ökostrom-Umlage könnte 2015 erstmals sinken. Der Trend zu einer stetig steigenden Ökostrom-Umlage könnte 2015 gebrochen werden (Quelle: dpa)

EU und Deutschland endlich einig bei Ökostrom-Reform (Quelle: dpa)

Jahrelang ist die Ökostrom-Umlage kontinuierlich gestiegen und hat die Energierechnung der Haushalte nach oben getrieben. Doch im nächsten Jahr könnte der Aufschlag auf den Strompreis zum ersten Mal sinken, wie Experten berechnet haben. Auf Basis der bisher für die Umlage-Ermittlung angewandten Parameter erwarten das Öko-Institut und das Fachinstitut Agora Energiewende, dass die EEG-Umlage netto von derzeit 6,24 Cent auf 5,84 Cent je Kilowattstunde (kWh) sinkt.

Damit müsste ein Haushalt bei einem Verbrauch von 3500 Kilowattstunden nur noch 204 statt derzeit 218 Euro Umlage im Jahr über den Strompreis zahlen, zuzüglich 19 Prozent Mehrwertsteuer - also 242,76 Euro statt 259,42 Euro, eine Ersparnis von 16,66 Euro. Auch für 2016 wird mit einer geringeren Umlage als heute gerechnet - Grund sei vor allem ein Milliardenüberschuss auf dem Umlagekonto, hieß es.

Änderungen schon eingepreist

Die Zahlen berücksichtigen bereits die geplante Neuregelung bei den Industrie-Rabatten und bei der Ökostrom-Vergütung sowie Annahmen der für die Umlageberechnung zuständigen Übertragungsnetzbetreiber zur Ökostromproduktion und zur Preisentwicklung an der Strombörse.

Strom-Rechner
AnzeigeStrompreisvergleich
Strompreise vergleichen mit

Jetzt PLZ eingeben und bis zu 800 € sparen


Die Verbraucher zahlen die Differenz zwischen dem für den Strom erzielten Preis und dem auf 20 Jahre garantierten Vergütungssatz. Die Umlage für das nächste Jahr wird am 15. Oktober veröffentlicht. Die EEG-Umlage war im Jahr 2000 bei 0,2 Cent pro kWh gestartet. Vor allem ab 2009 stieg sie stark an: von damals 1,3 auf 3,5 (2011) und 5,3 Cent (2013), bevor sie in diesem Jahr ein weiteres Rekordhoch erreichte.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Jobsuche

Anzeige
 

Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe