Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie >

Sonnenstrom-Steuer: Wirtschaft kritisiert Regierungspläne scharf

...

Sonnenstrom-Steuer  

Wirtschaft kritisiert Regierungspläne scharf

18.06.2014, 07:30 Uhr | dpa-AFX, t-online.de

Sonnenstrom-Steuer: Wirtschaft kritisiert Regierungspläne scharf. In Zukunft sollen auch Selbsterzeuger von Sonnenstrom EEG-Abgabe zahlen (Quelle: imago)

In Zukunft sollen auch Selbsterzeuger von Sonnenstrom EEG-Abgabe zahlen (Quelle: imago)

Privatleute und Unternehmen, die Sonnenstrom selbst erzeugen und verbrauchen, sind bisher von der EEG-Umlage befreit. Das soll sich nach Koalitionsplänen künftig ändern. Die deutsche Wirtschaft kritisiert jetzt die Pläne der Regierung scharf .

"Es ist paradox. Die Belastung der Eigenerzeugung steht dem Ausbau der Technologien entgegen, mit denen wir die Ziele der Energiewende erreichen wollen", sagte Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), der "Passauer Neuen Presse".

Je höher der zu leistende EEG-Umlagesatz für Eigenerzeugung, desto geringer sei die Bereitschaft von Unternehmen, in Erneuerbare Energien und hocheffiziente Kraft-Wärme-Kopplung zu investieren und damit einen aktiven Beitrag zur Energiewende und zur Senkung der Emissionen zu leisten.

UMFRAGE
Würden Sie für umweltfreundlichen Strom mehr zahlen?

Belastung von 40 Prozent

Die Unterhändler von Union und SPD hatten sich nach Angaben aus Koalitionskreisen vergangene Woche darauf geeinigt, dass Besitzer neuer Solaranlagen künftig eine Abgabe für selbst genutzten Strom zahlen sollen. Alle Selbstversorger vom Industrieunternehmen bis zum Bürger mit einer Solaranlage auf dem Dach sollen künftig 40 Prozent der Ökostromumlage je Kilowattstunde als "Soli" entrichten. Das wären derzeit rund 2,5 Cent.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Jobsuche

Anzeige
 

Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018