Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie >

Statistisches Bundesamt: Verbrauch von Haushaltsenergie steigt wieder

Erstmals seit 2005  

Verbrauch von Haushaltsenergie steigt wieder

12.11.2014, 12:49 Uhr | t-online.de

Statistisches Bundesamt: Verbrauch von Haushaltsenergie steigt wieder. Die privaten Haushalte haben zuletzt wieder mehr Energie verbraucht (Quelle: imago/Tack)

Die privaten Haushalte haben zuletzt wieder mehr Energie verbraucht (Quelle: imago/Tack)

Die deutschen Haushalte haben jahrelang immer weniger Energie verbraucht - doch 2013 hat sich das zum ersten Mal wieder geändert. Laut Statistischem Bundesamt ist der Verbrauch an Haushaltsenergie im Vergleich zu 2012 um 3,9 Prozent gestiegen. Temperaturschwankungen wurden dabei herausgerechnet. Den Anstieg habe es in allen Anwendungsbereichen gegeben, am stärksten sei er mit 4,6 Prozent aber bei der Heizenergie gewesen, hieß es. So wurde 2013 8,6 Prozent mehr Erdgas verbraucht als im Vorjahr.

Das Heizen ist mit 70,2 Prozent der größte Posten der Haushalte beim Energieverbrauch. Obwohl die Heizkosten zuletzt also wieder gestiegen sind, lagen sie nach Angaben der Statistiker aber dennoch um 6,1 Prozent niedriger als noch 2005.

Mehr Wohnfläche, weniger anteiliger Energieverbrauch

Gesamtwirtschaftlich ergibt sich folgendes Bild: Die Wohnfläche nahm um 5,6 Prozent zu, doch der Energieverbrauch pro Quadratmeter verringerte sich um 10,6 Prozent, sodass sich unter dem Strich ein Rückgang ergab.

Strom-Rechner
AnzeigeStrompreisvergleich
Strompreise vergleichen mit

Jetzt PLZ eingeben und bis zu 800 € sparen


Für Raumwärme wurden zuletzt 476 Milliarden Kilowattstunden (kWh) verbraucht. Auf Warmwasser entfielen 87 Milliarden kWh (plus 10,0 Prozent seit 2005). Kochen, Trocknen, Bügeln und Waschen verbrauchten 42 Milliarden kWh (plus 5,5 Prozent), Haushaltsgeräte inklusive Kommunikation genehmigten sich 59 Milliarden kWh (plus 5,2 Prozent) und auf die Beleuchtung entfielen 13 Milliarden kWh (plus 4,6 Prozent).

Öl- und Kohleverbrauch gehen zurück

Bei den Energieträgern entwickelte sich vor allem Mineralöl stark rückläufig. Hier wurden 2013 mit 123 Milliarden kWh 29,8 Prozent weniger verbraucht als noch 2005. Den stärksten Zuwachs gab es mit 49,2 Prozent bei der Biomasse, wozu auch Brennholz und andere Erneuerbare Energien wie Solarthermie und Wärmepumpen zählen. Die Kilowattstundenzahl stieg hier zwischen 2005 und 2013 von 53 auf 79 Milliarden.

Der Gasverbrauch stieg seit 2005 um 2,5 Prozent auf 283 Milliarden kWh, der Stromverbrauch reduzierte sich um 2,2 Prozent auf 138 Milliarden kWh, Fernwärme erhöhte sich um 12,9 Prozent auf 47 Milliarden kWh und der Kohleverbrauch sank um 4,9 Prozent auf 8 Milliarden kWh.

Als Grund für den gestiegenen Energieverbrauch bei Haushalts- und Kommunikationsgeräten gaben die Statistiker an, dass es mehr Geräte gebe, mit mehr Funktionalität und dass sie verstärkt genutzt würden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Jobsuche

Anzeige
 

Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019