Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie >

E.ON verkauft Wasserkraftwerke in Italien

Milliardengeschäft  

E.ON verkauft Wasserkraftwerke in Italien

07.08.2015, 07:27 Uhr | dpa-AFX, AFP

E.ON verkauft Wasserkraftwerke in Italien. Die Erzeugung von Strom aus Wasserkraft gehört künftig nicht mehr zu den Geschäftsfeldern von E.ON in Italien. (Quelle: Reuters)

Die Erzeugung von Strom aus Wasserkraft gehört künftig nicht mehr zu den Geschäftsfeldern von E.ON in Italien. (Quelle: Reuters)

Deutschlands größter Energiekonzern E.ON verschlankt sich in Italien weiter. Das Geschäft mit Wasserkraft aus Terni wird an den Ökostrom-Erzeuger ERG Power Generation mit Sitz in Genua verkauft, wie das Unternehmen in Düsseldorf mitteilte. Ein E.ON-Sprecher bezifferte den Preis auf rund eine Milliarde Euro.

Dabei handele es sich unter anderem um 16 Wasserkraftwerksblöcke, eine Pumpstation, sieben große Dämme und drei Stauseen an den Flüssen Nera, Velino und Tiber. Die Kraftwerksgruppe erzeuge etwa 1,4 Terawattstunden Strom pro Jahr.

Der Vollzug des Geschäfts ist für Ende 2015 geplant. Zuvor müssen noch die italienischen Wettbewerbsbehörden und die zuständigen Gewerkschaften zustimmen.

Strom-Rechner
AnzeigeStrompreisvergleich
Strompreise vergleichen mit

Jetzt PLZ eingeben und bis zu 800 € sparen


Nur noch Vertrieb

E.ON hatte sich in Italien bereits aus dem Kohle-, Gas- und Solargeschäft zurückgezogen. Seine konventionellen Kraftwerke wurden dort an den tschechischen Wettbewerber EPH verkauft. Den Strom- und Gasvertrieb in Italien will der deutsche Konzern hingegen ausbauen. Bereits heute versorgt E.ON in Italien 700.000 Kunden mit Strom und Gas.

Für viele Auslandskraftwerke hatten die Düsseldorfer im vergangenen Jahr hohe Abschreibungen vornehmen müssen - auch bei Anlagen in Großbritannien und Schweden. Die Folgen der Energiewende mit dem Ökostrom-Boom und dem Einbruch beim Börsen-Strompreis treffen den Konzern hart.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Jobsuche

Anzeige
 

Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie

shopping-portal