Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie >

Wirtschaft: Eon startet Übernahmeangebot für Innogy - Angebotsfrist endet am 6. Juli

Wirtschaft  

Eon startet Übernahmeangebot für Innogy - Angebotsfrist endet am 6. Juli

27.04.2018, 10:35 Uhr | dpa-AFX

ESSEN (dpa-AFX) - Der Energiekonzern Eon hat am Freitag sein offizielles Übernahmeangebot für den Konkurrenten Innogy vorgelegt. Wie bereits bekannt, hat das Angebot einen Gesamtwert von 40 Euro je Aktie, inklusive der Innogy-Dividenden für 2017 und 2018, wie das Unternehmen in Essen mitteilte. Die Annahmefrist endet am 6. Juli. Wie bereits bekannt, will Eon Innogy übernehmen und dann in einer komplexen Transaktion die verschiedenen Geschäfte unter sich und der Mutter RWE aufteilen, die knapp 77 Prozent an Innogy hält. Zudem wird RWE mit knapp 17 Prozent größter Aktionär von Eon.

Sobald Eon die Kontrolle über Innogy erhalten hat, soll der größte Teil des Gesamtgeschäfts mit Erneuerbaren Energien an RWE gehen. RWE bekommt zudem weitere Geschäftsteile: von Innogy das Gasspeichergeschäft und den Anteil am österreichischen Energieversorger Kelag; von Eon die Minderheitsbeteiligungen an den von RWE betriebenen Kernkraftwerken Emsland und Gundremmingen. RWE zahlt als Ausgleich zudem noch 1,5 Milliarden Euro an Eon.

Eon wird sich damit künftig auf das Geschäft mit Netzen und Vertrieb konzentrieren, RWE auf die Stromproduktion. Der Abschluss der gesamten Transaktion wird für Ende 2019 erwartet. Der Vollzug des Übernahmeangebotes wird nicht vor Mitte 2019 erwartet und steht unter Vorbehalt der Freigabe etwa durch die Kartellbehören. Wie bereits bekannt, will Eon danach rund 5000 Stellen abbauen. "Wir werden mit jedem Mitarbeiter gleichermaßen fair umgehen", versprach Eon-Chef Johannes Teyssen. Der Abbau werde sozialverträglich und in enger Abstimmung mit den Sozialpartner umgesetzt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Jobsuche

Anzeige
 

Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018