Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie >

Wirtschaft: Sberbank entlässt Analysten nach kritischem Bericht über Gazprom

Wirtschaft  

Sberbank entlässt Analysten nach kritischem Bericht über Gazprom

24.05.2018, 14:36 Uhr | dpa-AFX

ST. PETERSBURG (dpa-AFX) - Russlands größtes Geldhaus Sberbank hat sich von zwei Analysten getrennt - wegen eines kritischen Berichts über den mächtigen Gaskonzern Gazprom. Die Analyse-Abteilung habe eine neue Führung erhalten, sagte der Vizepräsident der Investmenttochter Sberbank CIB, Andrej Schemetow, am Donnerstag beim Internationalen Wirtschaftsforum in St. Petersburg. Das meldete die Agentur Tass.

Die Analysten hatten in einem Bericht geschrieben, Gazprom baue seine Pipelines zu teuer und scheine mehr Rücksicht auf die Baufirmen als auf die eigenen Interessen zu nehmen. Genannt wurde vor allem die neue Leitung "Sila Sibiri" (Stärke Sibiriens) nach China. Der Bericht sei unprofessionell gewesen und habe gegen firmeninterne und ethische Normen verstoßen, sagte Sberbank-Vizepräsident Igor Bulanzew.

Die Sberbank-Analysten hatten sich schon 2017 in die Nesseln gesetzt, als sie unter der Überschrift "Wir müssen über Igor reden" den wachsenden Einfluss von Rosneft-Chef Igor Setschin kritisierten. Der Vertraute von Präsident Wladmir Putin erweitere das Rosneft-Imperium rücksichtslos, was dem Ölkonzern wie dem Investitionsklima in Russland schade. Die Sberbank entschuldigte sich für den Bericht.

Strom-Rechner
Strompreisvergleich

Finden Sie günstige Stromanbieter!

Anzahl Personen im Haushalt

Anzeige

Die staatskontrollierten Energiekonzerne Gazprom und Rosneft erwirtschaften einen Großteil der russischen Staatseinnahmen, gelten aber als ineffektiv und intransparent. Auch Sberbank ist staatlich, gilt aber unter dem liberalen Ex-Wirtschaftsminister German Gref als gut geführt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Jobsuche

Anzeige
 

Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018