Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Geld & Vorsorge >

Geldanlage

Hintergrund: Die Finanzkrise, die Banken und der Preis für den Dispo

Seite 1 von 5

Die Finanzkrise, die Banken und der Preis für den Dispo

14.09.2010, 21:55 Uhr

Der Dispositionskredit beim Girokonto ist für die Kunden praktisch - aber ziemlich teuer. Im Windschatten der Finanzkrise kassieren viele Banken mit zu hohen Zinsen ab, wie die Stiftung Warentest monierte.

Zweistellige Zinsen fürs Konto-Überziehen, aber magere Zinsen für Sparer: Wie deutsche Banken und Sparkassen mit den historisch niedrigen Konditionen umgehen, zu denen sie sich derzeit mit Geld versorgen, hat wieder Empörung ausgelöst. Dispozinsen bis an die 17 Prozent ermittelte die Stiftung Warentest, Verbraucherschützer fordern ein Eingreifen der Politik. Einige wichtige Aspekte, wie die Finanzkrise, der Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB) und die Zinsen in der Bankfiliale um die Ecke zusammenhängen, lesen Sie auf den nächsten Seiten.



(Quelle: dpa-tmn)



shopping-portal