Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld & Vorsorge > Geldanlage >

Haus bauen: Altersvorsorge mit Wachstumsgarantie

Immobilien  

Haus bauen und von einer hohen Lebensqualität profitieren

24.04.2014, 16:40 Uhr | as (TP)

Eigener Herd ist Goldes wert – diese Weisheit ist heute so aktuell wie kaum zuvor. Wer sich für das Alter absichern möchte, sollte ein Haus bauen. Ein durch das Altersruhegeld bedingter Einkommensknick lässt sich mit einer eigenen Immobilie leicht auffangen. Erfahren Sie hier interessante Einzelheiten zum Hausbau.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Haus bauen: mit Strategie in die eigenen vier Wände

Ein kleines Häuschen im Grünen oder in einem attraktiven Wohnviertel ist wohl der Traum vieler Menschen, die ihre Wohnsituation langfristig verbessern möchten. Doch wer ein Haus bauen möchte, muss sich für eine solide Baufinanzierung entscheiden. Idealerweise ist Eigenkapital vorhanden, um die Höhe der Fremdmittel zu begrenzen, für die Sie schließlich Zinsen zahlen müssen.

Wer von dem aktuell niedrigen Bauzins profitieren möchte, ohne Kapital angespart zu haben, kann eine Vollfinanzierung nutzen. Doch Vorsicht: Wer ohne finanzielle Sicherheiten an den Start geht und seine monatliche Belastungsrate nicht mehr zahlen kann, steht plötzlich vor dem finanziellen Ruin. Nicht selten hat sich ein hoher Schuldenberg angesammelt und die eigenen vier Wände müssen unter den Hammer.

Goldene Regel der Baufinanzierung: mit Sicherheit zum Wohntraum

Alle, die ein Haus bauen möchten, müssen auch mit Zusatzkosten kalkulieren, die zunächst in keinem Finanzierungsplan aufgeführt sind. Zinsen für Darlehensteilbeträge, Zusatzkosten für unvorhersehbare Baumaßnahmen und gegebenenfalls zusätzliche Ausgaben für Miete und Darlehenslast, wenn sich der Einzugstermin verzögert, führen schnell an Grenzen. Möchten Sie ein Haus bauen, ist eine Reserve in Höhe von mehreren Tausend Euro im Ernstfall eine optimale Absicherung.

Wer auf dem sicheren Weg zur eigenen Immobilie einen aktuell günstigen Zinssatz nutzen möchte, kann mit einem Forward-Darlehen, auch Vorratsdarlehen genannt, Zinskosten sparen. Ist die Entscheidung jedoch gefallen, muss nach Ablauf der ersten Zinsbindung auch der neue Zins zur Anschlussfinanzierung akzeptiert werden. Ein Haus bauen und Planungssicherheit gehören zusammen, wenn der Traum von der eigenen Immobilie nicht zum Albtraum werden soll.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal