Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Geld & Vorsorge > Geldanlage >

Unter 4000 Dollar: Bitcoinkurse stürzen weiter ab


Unter 4.000 Dollar  

Bitcoinkurse stürzen weiter ab

26.11.2018, 10:52 Uhr | Patricia Uhlig, rtr

Unter 4000 Dollar: Bitcoinkurse stürzen weiter ab. Bitcoin: Der Kurs der Kryptowährung ist am Wochenende unter die Marke von 4.000 Dollar abgerutscht.  (Quelle: imago images/Revierfoto)

Bitcoin: Der Kurs der Kryptowährung ist am Wochenende unter die Marke von 4.000 Dollar abgerutscht. (Quelle: Revierfoto/imago images)

Die Kurse der Kryptowährung Bitcoin rutschen weiter ab – auf den niedrigsten Wert seit über einem Jahr. Ob sich der Bitcoin erholen kann, ist fraglich. 

Die Talfahrt bei Bitcoin findet kein Ende. Der Kurs der größten und bekanntesten Kryptowährung sackte am Wochenende unter die Marke von 4.000 Dollar und erreichte mit 3.474 Dollar den tiefsten Stand seit über einem Jahr.

Tiefster Wert seit über einem Jahr

Am Montag erholte sich der Preis an der Börse Bitstamp wieder etwas. Ein Bitcoin kostete 4.029 Dollar. Es sei fraglich, ob Bitcoin es schaffe, sich wieder über der 4.000er-Marke einzupendeln, sagte Analyst Timo Emden von Emden Research.



"Sollte sich die Hürde als zu hartnäckig erweisen, könnten Anleger gezwungen sein, den Gang gen Süden bis auf 3.000 Dollar anzutreten." Mitte November mussten Anleger für die Cyberdevise noch rund 6.300 Dollar auf den Tisch legen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

Anzeige

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal