Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Geld & Vorsorge > Rente & Altersvorsorge > Rentenbesteurung >

Altersvorsorge: Populäre Renten-Irrtümer

Altersvorsorge  

Häufig vorkommende Renten-Irrtümer

| jdc, t-online.de

Altersvorsorge: Populäre Renten-Irrtümer. Viele Mythen ragen sich um die Rente. (Illu: Gaby van Emmerich)

Viele Mythen ragen sich um die Rente. (Illu: Gaby van Emmerich)

"Ehemänner erhalten keine Witwerrente". "Die letzten Jahre vor der Rente sind die wichtigsten": Obwohl die Deutsche Rentenversicherung seit Jahren Aufklärung betreibt, machen falsche Informationen über die Rente ausdauernd die Runde.

Deutsche Rentenversicherung klärt auf

Es gibt Informationen, die verbreiten sich erst wie ein Lauffeuer und sind dann nicht mehr aus den Köpfen der Menschen zu kriegen. Das weiß niemand besser als die Deutsche Rentenversicherung, die sich seit Jahren bemüht, bestimmte falsche Daten und Fakten über die Rente zu korrigieren. Trotz der Aufklärungsarbeit halten sich nach Einschätzung der Deutschen Rentenversicherung Rheinland falsche Aussagen zum Thema Rente immer noch hartnäckig. Häufig vorkommende Renten-Irrtümer hat die Versicherungsanstalt deshalb jetzt in einer Liste zusammengestellt - und sie gleich richtiggestellt.

Weiter mit: Häufig vorkommende Renten-Irrtümer

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal