Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Geld & Vorsorge > Rente & Altersvorsorge >

DIW: Deutsche Rentner werden ärmer


Rente  

DIW: Deutsche Rentner werden ärmer

05.01.2011, 13:35 Uhr | dpa, dpa

DIW: Deutsche Rentner werden ärmer. Die Inflation macht Rentnern zu schaffen (Foto: dpa)

Die Inflation macht Rentnern zu schaffen (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Die 20 Millionen Rentner in Deutschland werden nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) wegen der Geldentwertung ärmer.

Rentenanstieg 2011 und 2012

Nach einer Nullrunde 2010 können sie zwar mit einer Anhebung ihrer Bezüge im Juli 2011 um rund ein Prozent rechnen. 2012 kämen noch einmal 0,4 Prozent dazu, sagte DIW-Konjunkturchef Ferdinand Fichtner der "Frankfurter Rundschau".

Inflation unter zwei Prozent

Die Rentenerhöhungen würden jedoch von den steigenden Preisen mehr als ausgeglichen. 2011 werde die Inflation bei etwa 1,6 Prozent liegen, im Jahr darauf bei 1,7 Prozent. Damit ergäben sich für 2011 leichte und für 2012 schmerzliche Kaufkraftverluste für die Rentner, sagte Fichtner.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Wirtschaft
Umfrage zur Rente mit 67

Was die Deutschen über die Rente mit 67 denken.zum Video

Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

Anzeige

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Geld & Vorsorge > Rente & Altersvorsorge

    shopping-portal