• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Geld & Vorsorge
  • Sparen & Finanzieren


Sparen & Finanzieren

Sparen & Finanzieren

Schufa will auch KontoauszĂŒge checken
Eine Frau kauft mit dem Smartphone ein (Symbolbild): Die Schufa hat vor, die Konten der Deutschen zu durchstöbern.

Immer wieder bringen Kriminelle Falschgeld in Umlauf. Damit Sie sich nicht strafbar machen, indem sie unbewusst BlĂŒten weitergeben, sollten Sie Banknoten genau prĂŒfen. So geht das.

Geldschein-PrĂŒfung (Symbolbild): Falschgeld lĂ€sst sich an verschiedenen Merkmale entlarven.
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft

Wer sich spÀter nicht sorgen möchte, muss vorsorgen. Doch welche BetrÀge sparen die Deutschen konkret? Wie legen sie ihr Geld an? Und wie viel Euro brÀuchten sie, um sorgenfrei zu leben?

Ein Paar ĂŒberprĂŒft seine Finanzen (Symbolbild): In der Corona-Krise sind die Deutschen sparsamer geworden.
  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff

Einmal nicht aufgepasst – und plötzlich haben Sie Ihre EC-Karte verloren. In diesem Fall heißt es: Sperren Sie Ihre Girocard schnellstmöglich. Wie das geht und was Sie noch beachten sollten, lesen Sie hier.

Frau am Geldautomat (Symbolbild): SpÀtestens beim Geldabheben fÀllt auf, wenn die Karte verloren wurde.

Millionen Menschen sind wegen der Corona-Pandemie in Kurzarbeit. Das hat Folgen fĂŒr ihren Geldbeutel. Deshalb befĂŒrchten viele Deutsche nun, ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen zu können.

HĂ€nde mit MĂŒnzen (Symbolbild): Vielen Menschen nagt die Krise am Geldbeutel.

Pfennigfuchser, ErbsenzĂ€hler oder Knauser: FĂŒr sparsame Menschen gibt es viele Begriffe. Doch wo leben die Menschen in Deutschland, die am meisten sparen? Und wie viel legen sie zurĂŒck?

Mann zÀhlt Kleingeld (Symbolbild): In einem Bundesland ist die Sparneigung am höchsten.

Der Zinseszinseffekt sorgt eigentlich dafĂŒr, dass sich Ihr Geld immer stĂ€rker von selbst vermehrt. Doch bei manchen Banken profitieren Sie nicht voll von dem Effekt – denn sie wenden einen Trick an.

Ein Mann stapelt MĂŒnzen (Symbolbild): Eigentlich werden Zinsen jĂ€hrlich gutgeschrieben. Doch einige Banken gehen anders vor, um Geld zu sparen.

In der Corona-Krise zahlen viele Menschen statt mit Bargeld mit Girokarte – aus HygienegrĂŒnden. Eine neue Auswertung zeigt nun: Viele Menschen mĂŒssen fĂŒr jede Kartenzahlung GebĂŒhren abdrĂŒcken.

Kartenzahlung im Supermarkt: Bei vielen Banken mĂŒssen Kunden eine GebĂŒhr fĂŒrs Zahlen mit Girocard entrichten.

Wenn Sie bausparen, ist eine Sache besonders wichtig: die Zuteilungsreife. Denn von ihr hÀngt ab, wann das Projekt Eigenheim richtig losgehen kann. Doch wann genau ist der Vertrag "zuteilungsreif"? Und was passiert danach?

Ein Paar hĂ€lt seine HĂ€nde wie ein Dach ĂŒber ein Modell eines Hauses (Symbolbild): Wenn der Bausparvertrag zuteilungsreif ist, kann es endlich losgehen mit dem Hauskauf.
  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff

FĂŒrchten GlĂ€ubiger, dass sie ihr Geld nicht wiedersehen, beauftragen sie Inkassodienste, um das Geld einzutreiben. Diese verlangen oft horrende GebĂŒhren. Das will die Bundesregierung nun Ă€ndern.

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht: Die Bundesregierung plant Entlastungen fĂŒr Schuldner.

Ein Mann bekommt einen weitaus höheren Kreditrahmen als seine Ehefrau. Beide sind steuerlich gleich veranlagt. Der Verdacht liegt nahe, dass das Geschlecht den Ausschlag gibt. Die Finanzaufsicht ermittelt.

Apple Logo: Unterscheidet ein Algorithmus bei der Kreditkarte des Tech-Riesen nach Geschlecht?

Null-Prozent-Finanzierung oder Kurzzeitdarlehen: Verbrauchern wird es einfach gemacht, Kredite aufzunehmen. Am Ende fĂŒhren diese aber oft zu Schulden. Mit diesen Expertentipps schĂŒtzen Sie sich.

Kunde an der Kasse: Manche HĂ€ndler bieten an, den Einkauf mit einem Kredit zu finanzieren.

Wer online einkauft, trifft unter anderem auf die SofortĂŒberweisung. Wie funktioniert die Zahlungsmethode, was unterscheidet sie von den anderen und wie sicher ist sie eigentlich?

Mobile Netzwerke: Auch beim Onlineshopping wollen die Waren bezahlt werden. Eine Möglichkeit bietet die SofortĂŒberweisung.
Von Sabrina Manthey

Genossenschaftsbanken wehren sich gegen betrĂŒgerische Überweisungen auf Konten von Direktbanken. Die Volksbank Freiburg hat den Zahlungsverkehr mit N26, Fidor, Revolut, bunq und Solarisbank temporĂ€r eingestellt.

Logos am Hauptsitz der Volksbank Freiburg: Das Geldinstitut hat den Zahlungsverkehr mit mehreren Direktbanken gestoppt.

Die Politik fordert die Sender zum Sparen auf. Diese wiederum fordern einen höheren Rundfunkbeitrag. Jetzt haben sich die BundeslĂ€nder auf eine Anpassung der ehemaligen GEZ-GebĂŒhr an die Teuerungsrate geeinigt.

Seite des Beitragsservice auf einem Handy: Es herrscht weitgehend Einigkeit beim Index-Modell. Aber noch sind viele Fragen offen.

Sie werben mit kostenlosen Krediten und goldenen Mastercards: Im Internet finden sich unzÀhlige Kreditkartenanbieter, die ihre Kunden in die Kostenfalle locken wollen. Welche Websites als unseriös gelten.

Kreditkarten: Es tauchen immer wieder dubiose Anbieter auf, die die finanzielle Not von Verbrauchern ausnutzen wollen.

Möbel, das Auto oder der neue Fernseher lassen sich einfach durch Konsumentenkredite finanzieren. Die Kosten sind oft kaum durchschaubar. Selbst ein kleiner Kredit kann zur Überschuldung fĂŒhren.

Paar beim Kauf eines Fernsehers: Null-Prozent-Finanzierungen sind schnell der Einstieg in eine Schuldenspirale.

Erst das Guthaben aufladen und dann bezahlen: Prepaid-Kreditkarten bieten viele Vorteile. Wer sich dafĂŒr entscheidet, sollte aber auf die Kosten achten. Es lohnt sich, Angebote zu vergleichen.

Prepaid-Kreditkarte: Wegen des Karten-Limits sind Prepaid-Kreditkarten besonders fĂŒr Jugendliche geeignet.

Der Islam erlaubt bei GeldgeschĂ€ften keine Zinsen. Investitionen in Tabak-, Alkohol- oder RĂŒstungsbranche sind tabu. Nun gibt es auch in Deutschland schariakonformes Banking. 

EuromĂŒnzen und -scheine: Beim Islamischen Banking gelten strenge Vorschriften.

Die Auswahl an Kreditkarten ist groß. Denn den Antrag kann man unabhĂ€ngig von der Hausbank stellen. Die gute Nachricht: FĂŒr InternetkĂ€ufer und Reisende gibt es noch gĂŒnstige Kreditkarten.

Die Auswahl an Kreditkarten ist groß.

Festgelegt wird der Zeitpunkt des Geldeingangs im Arbeitsvertrag, der fĂŒr den Arbeitgeber verbindlich ist. Was gilt und was Sie bei verspĂ€teten Zahlungen tun können.

Das Gehalt wird ĂŒblicherweise rĂŒckwirkend am Monatsende ausgezahlt.

Unternehmen haben die Möglichkeit, die IdentitĂ€t einer Person durch die Deutsche Post per Postident prĂŒfen zu lassen.

t-online news
aw (TP)

Geld & Vorsorge von A bis Z

Ratgeber Aktien

Aktien kaufenAktien Steuern










t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website