Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Geldanlage >

Geldanlage: Weiter auf die Einlagensicherung schauen

Geldanlage  

Weiter auf die Einlagensicherung schauen

18.02.2010, 12:53 Uhr | dpa tmn, t-online.de, dpa-tmn

Bis zu 50.000 Euro sind Geldanlagen derzeit abgesichert (Foto: imago)Bis zu 50.000 Euro sind Geldanlagen derzeit abgesichert (Foto: imago) Seit Juli diesen Jahres gelten neue Obergrenzen für die Einlagensicherung. Bis zu einem Anlagebeitrag von 50.000 Euro sichert der Einlagensicherungsfonds die Guthaben ab. Wer darüber hinaus Gelder anlegt sollte die Konditionen der Banken unbedingt beachten. Darauf weist die unabhängige Finanzberatung FMH in Frankfurt hin.

Unzulässig - Diese Bankgebühren sind verboten
Quiz - Welche Bank steckt hinter diesem Logo?
Video - Auf Pump trotz Pleitezeit
Neuwagen versichern - Hier Kfz-Versicherung vergleichen

Vorsicht bei langfristigen Anlagen

"Viele Experten sagen, die Finanzkrise ist noch lange nicht überstanden. Wer etwas in größerem Umfang anzulegen hat, sollte also auf die Zahlen schauen", sagt FMH-Chef Max Herbst. Das sei umso wichtiger, je langfristiger die Anlage ist. Denn während Kunden an ihr Tagesgeld täglich herankommen, liegt Festgeld fest, und Sparbriefe laufen ebenfalls über mehrere Jahre.

Viele Banken gehen über gesetzlichen Rahmen hinaus

Die meisten Institute - Sparkassen, Volksbanken und Privatbanken - gehen allerdings freiwillig über den gesetzlichen Rahmen hinaus und garantieren Kunden die Sicherheit weitaus höherer Summen. Kunden sollten sich bei den Banken vor der Geldanlage nach den entsprechenden Konditionen erkunden.

Höhere Mindestabdeckung ab Ende 2010

Ab 31.12.2010 soll die Mindestdeckungssumme weiter erhöht werden. Dann ist ein Anlagebetrag von 100.000 Euro abgesichert. Für ein zwölfmonatiges Festgeld liegt der durchschnittliche Zins laut FMH übrigens derzeit bei 1,45 Prozent, für Sparbriefe über fünf Jahre gibt es 2,97 Prozent, für solche über zehn Jahre 3,78 Prozent.



Mehr Themen:
Private Altersvorsorge - Was Sparer beachten sollten
Geldanlage - Guthaben fest und flexibel zugleich anlegen
Private Finanzen - Honorarberatung im Aufwind
Umfrage - Sparbuch schlägt Aktie



Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal