Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Geldanlage >

Rekord: Deutsche haben im Schnitt 60.000 Euro gespart

Rekord: Deutsche haben im Schnitt 60.000 Euro gespart

07.01.2011, 14:06 Uhr | dapd, dpa-AFX, dpa-AFX, dapd, t-online.de

Rekord: Deutsche haben im Schnitt 60.000 Euro gespart. Deutsche haben im Schnitt 60.000 Euro angespart (Foto: imago)

Deutsche haben im Schnitt 60.000 Euro angespart (Foto: imago) (Quelle: imago images)

Jeder Bundesbürger hat fast 60.000 Euro auf der hohen Kante - zumindest statistisch gesehen. Nach Angaben von Allianz Global Investors (AGI) stiegen die Geldvermögen in Deutschland im vergangenen Jahr um 4,7 Prozent oder 220 Milliarden Euro auf einen neuen Höchststand von knapp 4,9 Billionen Euro.

Grund für die positive Entwicklung, die sich seit 2009 fortgesetzt hat, waren die hohe Sparquote von 11,3 Prozent und ein sehr gutes Börsenjahr, so die Experten. Etwa zwei Drittel des Vermögenszuwachses seien als neue Anlagemittel zugeflossen, ein Drittel durch die gestiegene Bewertung von schon vorhandenen Anlagen wie Aktien oder Fonds.

Verfügbares Einkommen ist gestiegen

Auch das verfügbare Einkommen hat 2010 um etwa 2,6 Prozent zugelegt. "Dies resultierte aus einem Abbau der Kurzarbeit, aus der steuerlichen Absetzbarkeit von Krankenversicherungsbeiträgen und nicht zuletzt dem Beschäftigungszuwachs im Zuge der wirtschaftlichen Erholung in Deutschland", sagte Studien-Autorin Renate Finke von AGI.

Allerdings steht bei den Anlageentscheidungen weiterhin Vorsicht im Vordergrund. Die Anleger in Deutschland hätten auch 2010 ihr Geld weiter auf kurzfristig verfügbare Konten umgeschichtet. Die Anlageform habe rund zehn Prozent zugelegt und übertreffe mit einem Bestand von rund 750 Milliarden Euro inzwischen den Bestand von Spareinlagen von gut 600 Milliarden Euro, erklärte Finke.

Geringe Zinsen machen vorsichtigen Anlegern zu schaffen

Seit Ausbruch der Krise im September 2008 verzeichneten Sicht- und Spareinlagen damit Mittelzuflüsse von knapp 330 Milliarden Euro. "Einbußen mussten dagegen Termineinlagen und Sparbriefe im Portfolio der privaten Haushalte hinnehmen. Eine geringe Verzinsung gepaart mit der terminlichen Bindung machte diese Anlagen unattraktiv", sagte Finke.

Die deutlichen Spuren, die die Finanzmarktkrise beim Anleger hinterlassen hat, zeigen sich demzufolge auch in einer anhaltenden Zurückhaltung bei der Aktienanlage. "Zwar haben die Wertzuwächse wieder zu einem höheren Aktienvermögen im Portfolio der privaten Haushalte geführt, dennoch schauen die Privatanleger bei ihrer Suche nach Rendite noch nicht unvoreingenommen auf den Aktienmarkt."

Risikoarme Investitionen im Blickpunkt

Eine Präferenz für risikoärmere Investitionen zeige sich auch bei der Fondsanlage. Hier hätten im vergangenen Jahr insbesondere Mischfonds Boden gutmachen können, die sowohl in Aktien als auch in Anleihen investieren dürfen. James Dilworth, Deutschland-Chef Allianz Global Investors, meinte: "Der Trend geht von Kaufen und Halten zu einer echten Vermögensverwaltung mit aktivem Risikomanagement."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Anziehend weiblich - die neuen Kleider der Saison
bei BAUR
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe