Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Geldanlage >

Geldanlage: Erstmals drei Prozent Zinsen fürs Tagesgeld

Erstmals wieder drei Prozent Zinsen fürs Tagesgeld

13.12.2011, 11:26 Uhr | t-online.de - cs, t-online.de

Geldanlage: Erstmals drei Prozent Zinsen fürs Tagesgeld. Ein Sparschwein zahlt leider keine Zinsen (Quelle: imago images)

Ein Sparschwein zahlt leider keine Zinsen (Quelle: imago images)

Trotz fallender Leitzinsen können Sparer wieder mehr Zinsen für ihr Tagesgeld abstauben. Wie die Stiftung Warentest meldet, zahlt nun erstmals wieder eine Bank ihren Kunden drei Prozent Zinsen aufs Tagesgeld. Aber auch andere Institute kommen auf ähnlich gute Angebote. Wer also die Augen offenhält, kann mit einem neuen Tagesgeldkonto ordentlich Zinsen kassieren. In unseren Rechnern können Sie die aktuellen Angebote für Tagesgeld und Festgeld vergleichen.

Vorsicht vor Lockvogelangeboten

Doch Vorsicht: Sparer sollten sich von vermeintlichen Top-Konditionen nicht blenden lassen. All zu oft ködern Banken Neukunden mit hohen Zinsen, die allerdings nur wenige Monate gültig sind. Dann schmilzt die Rendite zu einer mickrigen Summe zusammen. Der Kunde muss abermals wechseln oder schaut bei seinem Ertrag in die Röhre.

Jetzt berichtet "Finanztest" von einem Angebot der luxemburgischen Advanzia Bank: Für einen Anlagebetrag ab 5000 Euro zahlt das Institut Neukunden den Spitzenzins für drei Monate. Danach sinkt er auf 2,65 Prozent im Jahr, wie ihn auch alle anderen Kunden bekommen. Das ist immer noch sehr gut. Abgesichert ist das Geld bis zu einer Höhe von 100.000 Euro. Insgesamt also eine runde Sache.

Zins für Bestandskunden wichtig

"Finanztest" prüfte attraktive Tagesgeldangebote für Neukunden. Erster Tipp der Tester: Wählen Sie ein Tagesgeldkonto bei einer Bank, die auch Altkunden einen guten Zins bietet. Denn die Neukundenangebote gelten meist nur für kurze Zeit. Dann wird der Sparer vom Neu- zum Bestandskunden und kassiert nur noch die niedrigeren Zinsen - und das für einen deutlich längeren Zeitraum. Dann ist es gut, wenn der Zins für Bestandskunden ebenfalls attraktiv ist.

Sechs Geldhäuser im Test, die Amsterdam Trade Bank, die Bank of Scotland, die Denizbank, Moneyou und NIBC Direct sowie die VTB Direktbank bieten Neu- und Bestandskunden gleichermaßen gute Zinsen zwischen 2,63 und 2,75 Prozent effektiv, dann aber ohne zeitliche Garantie.

Inflationsrate gibt Orientierung

Eine gute Orientierungsmöglichkeit ist die Inflationsrate. Dabei sollte der Zinssatz immer höher sein als die Teuerung. Wenn Neukunden dann nur drei Monate einen Top-Zins erhalten, danach mit ihrem Zins aber deutlich unter die Inflationsrate fallen, lohnt sich der Wechsel meist nicht.

Wenn Sie auf der Suche nach Top-Zinsen sind, nutzen Sie unsere Rechner für Tagesgeld und Festgeld. Mit wenigen Klicks finden Sie so das lukrativste Angebot und sichern sich damit die beste Rendite.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal