Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Geldanlage >

Welche Sicherheiten haben Zertifikate?

Geldanlage  

Welche Sicherheiten haben Zertifikate?

15.11.2013, 14:56 Uhr | mk (CF)

Wie es um die Sicherheit eines Zertifikats bestellt ist, hängt vor allem von zwei Faktoren ab: Zum einen spielt das Emittentenrisiko eine Rolle, zum anderen die Entwicklung des Basiswertes.

Sicherheit durch solide Basiswerte

Zertifikate vollziehen die Entwicklung von Aktien, Fonds oder Rohstoffnotierungen nach. Der Wert der Zertifikate bemisst sich also danach, ob zum Beispiel der Deutsche Aktienindex steigt oder fällt. Je nachdem, ob Sie steigende oder sinkende Kurse erwarten, können Sie jeweils entsprechende Zertifikate kaufen. Um die Sicherheit ist es bei soliden Basiswerten wie dem DAX recht gut bestellt - es sei denn, Sie haben die Entwicklung vollständig falsch eingeschätzt. In der Regel ist noch ein Sicherheitspuffer eingebaut, der extreme Fehleinschätzungen abfedern kann.

Auf solide Emittenten achten

Wenn Sie ein Dax-Zertifikat kaufen, mit dem Sie bei steigenden Kursen gewinnen, dann sehen Sie die weitere Entwicklung des Marktes optimistisch. Liegen Sie daneben und stürzen die Kurse ab, machen Sie Verluste. Dieser Zusammenhang ist leicht zu verstehen und ganz offensichtlich. Für die Sicherheit eines Zertifikats ist aber ein solider Emittent noch wichtiger.

Bei einem Zertifikat handelt es sich um eine Schuldverschreibung. Als Kunde müssen Sie darauf vertrauen, dass die ausgebende Stelle ihren Verpflichtungen aus dem emittierten Zertifikat nachkommt. Tut sie das nicht, weil sie pleite ist, kann das für Sie als Inhaber des Zertifikats den Totalverlust bedeuten. Für die Sicherheit der Geldanlage ist es also entscheidend, einen Emittenten mit starker Bonität zu wählen.

Mehr Sicherheit aus der Schweiz

In der Schweiz haben Finanzexperten nun eine neue Konstruktion ersonnen, mit der die Sicherheit beim Zertifikatekauf signifikant erhöht werden soll. Es geht dabei um eine Absicherung gegen die Insolvenz des Emittenten. Das Marktrisiko bleibt hier natürlich unverändert bestehen. Doch mit Blick auf eine mögliche Zahlungsunfähigkeit des Emittenten genießen die Kunden dank des Insolvenzschutzes viel mehr Sicherheit.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Anziehend weiblich - die neuen Kleider der Saison
bei BAUR
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe