Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Geldanlage >

Zertifikate erleben derzeit ein Comeback

Geldanlage  

Zertifikate erleben derzeit ein Comeback

15.11.2013, 15:03 Uhr | mk (CF)

In der Finanzkrise nach der Lehmann-Pleite kamen viele Zertifikate unter die Räder. Jetzt feiern die Finanzprodukte jedoch ein Comeback: Deutsche Anleger haben bereits wieder mehr als 100 Milliarden Euro in Zertifikate aller Art investiert.

Böses Erwachen nach dem Boom

Spätestens seit der Jahrtausendwende schien es im Markt für Zertifikate keine Grenzen zu geben. Im bisherigen Rekordjahr 2007 hatten die Deutschen rund 139 Milliarden Euro in Zertifikate gesteckt. Sie wetteten mit den Papieren auf die Entwicklung an den Aktien- und Rohstoffmärkten oder auf die Kurse von Anleihen. Quasi über Nacht verloren mit der Lehmann-Pleite jedoch viele Sparer ihr komplettes Vermögen.

Erst als das amerikanische Bankhaus in die Insolvenz rutschte, wurde das bis dahin weitgehend vergessene Emittentenrisiko sichtbar. Die Zertifikate konnten eben nicht nur an Wert verlieren, wenn sich die Märkte anders entwickelten als gedacht. Mit einer bis dahin für viele Sparer undenkbaren Bankenpleite war gleich das ganze Geld weg. Dieser Fall war nun eingetreten, Zertifikate galten daraufhin als Teufelszeug.

Eindrucksvolles Comeback

Der Schock der Finanzkrise ist gerade erst überwunden, da feiern Zertifikate schon wieder ein wahrlich eindrucksvolles Comeback. Noch ist die Rekordsumme von 139 Milliarden Euro nicht wieder erreicht, doch die Marke von 100 Milliarden ist bereits geknackt. Die Banken heizen die Nachfrage mit immer neuen Zertifikaten an. Inzwischen gibt es wieder Hunderttausende verschiedener Möglichkeiten, in Zertifikate zu investieren.

Die Bonität des Emittenten ist entscheidend

Das Marktrisiko von Zertifikaten gilt den meisten Investoren als beherrschbar. Sie haben eine bestimmte Erwartung für die Entwicklung der Märkte und wählen die passenden Zertifikate aus. Entscheidender aber ist es, das Emittentenrisiko zu minimieren. Die Anleger kaufen also nur Zertifikate von Banken mit einer erstklassigen Bonität. Die Emittenten haben das erkannt und stellen bei ihren Marketingbemühungen ihre wirtschaftliche Stärke in den Mittelpunkt. Diese veränderte Kommunikation hat sicher wesentlich zum Comeback der Zertifikate beigetragen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe