Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld > Geldanlage >

Bausparvertrag richtig abschließen

Vermögenswirksame Leistungen  

Wie Sie Ihren Bausparvertrag richtig abschließen

26.02.2014, 12:33 Uhr | bg (TP)

Ein Bausparvertrag kann mit Einzahlungen aus eigener Tasche gespart werden oder auch mit vermögenswirksamen Leistungen, die der Arbeitgeber oder Dienstherr zusätzlich zum Gehalt bezahlt. In diesem Fall gewährt Vater Staat noch obendrein eine Arbeitnehmer-Sparzulage. Was Sie beim Abschluss eines Bausparvertrages beachten sollten, lesen Sie hier.

Bausparvertrag für Erwerb oder Modernisierung eines Eigenheims

Wer von den eigenen vier Wänden träumt oder sein Eigenheim modernisieren lassen will, kann dafür die finanziellen Voraussetzungen mit einem Bausparvertrag schaffen. Nach einer Ansparphase von sieben Jahren erhalten die Einzahler ein zinsgünstiges Darlehen. Dieses wird über eine festgelegte Laufzeit zurückbezahlt.

Das angesparte Kapital darf oft nur für den Bau oder die Renovierung eines Eigenheims verwendet werden. Die Bausparkasse bewilligt das Darlehen nur dann, wenn die Bausparsumme zu mindestens 50 % angespart wurde. Da die Darlehenszinsen günstiger sind als bei den Banken, liegen dafür auch die Bausparzinsen oft unter dem Marktdurchschnitt.

Investieren Sie Ihre vermögenswirksamen Leistungen in Ihren Bausparvertrag

Vermögenswirksame Leistungen sind Zusatzzahlungen des Arbeitgebers zum Gehalt des Arbeitnehmers, der Auszubildenden und Aushilfen. Sie müssen diese beim Arbeitgeber beantragen. Grundlage dieser Geldleistungen sind Betriebsvereinbarungen, Tarifverträge oder einzelvertragliche Regelungen. Auch Beamte, Richter und Soldaten erhalten vermögenswirksame Leistungen.

Der Bausparvertrag eignet sich als Investition der vermögenswirksamen Leistungen besonders für Anleger, denen die Investmentfonds zu unsicher sind. Der Bausparvertrag verhindert einen Totalverlust und bietet einen festen Zins. Obendrein erhalten Sie als Sparer neben der Arbeitnehmer-Sparzulage eine Wohnungsbauprämie, wenn Ihre vermögenswirksamen Leistungen in einen Bausparvertrag fließen.

Vermögenswirksamen Leistungen: Was ist zu bedenken?

Für die vermögenswirksamen Leistungen kommen nahezu alle Bausparverträge in Betracht, die es auf dem Markt gibt. Doch sollten Sie sich vor dem Vertragsabschluss klar machen, ob Sie den Bausparvertrag in erster Linie für den Erwerb oder die Modernisierung Ihres Eigenheims oder als reine Sparmöglichkeit nutzen wollen.

Wer den Bausparvertrag zum reinen Sparen abschließen möchte, sollte auf möglichst hohe Sparzinsen sowie niedrige Bausparsumme und Abschlussgebühr achten. Die Bausparsumme sollte nicht höher sein als der Gesamtbetrag der Sparbeiträge inklusive Sparzulagen und Wohnungsbauprämien.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal